Kueste Istrien Kroatien

ISTRIEN - URLAUBSPARADIES in Kroatien & Slowenien

Traumhafte Halbinsel in der Adria

Dobrodošli – Herzlich Willkommen in Istrien.

Geografisch gehört der größte Teil Istriens zu Kroatien und ein kleinerer Teil im Norden zu Slowenien. Mit seinem kristallklaren Wasser, den wunderschönen Badebuchten, und vielen malerischen Städten, zählt Istrien zu einem der beliebtesten Reiseziele der Österreicher. Entdecke auch du die Schönheit Istriens – der Toskana Kroatiens!

Unsere aktuellen TOP-Angebote:

Frühbucherbonus
Kind Gratis
Familienhit

Kroatien, Kroatien & Slowenien, Rovinj

Das Familienhotel befindet sich auf einer grünen Halbinsel, nur wenige Minuten Fahrt von Rovinj entfernt. Zwei neue, moderne Kiesstrände. Liegen und Schirme am Strand und am Pool sind inklusive.

ab € 105,00
pro Person/Nacht mit Vollpension bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (20.10.2022 – 27.10.2022)
Frühbucherbonus
Kind Gratis
Familienhit

Kroatien, Kroatien & Slowenien, Rovinj

Das Resort liegt ca. 4 km nördlich von Rovinj direkt am Strand. Kies-, Stein-, Fels-, Sand-, Beton- und Kinderstrand mit natürlichen Schattenspendern. Liegen und Schirme am Strand und am Pool kostenlos (begrenzte Anzahl). Ausgezeichnet mit dem Zertifikat “Blue Flag“ – höchster Standard für Sauberkeit von Strand & Meer.

Frühbucherbonus
Familienhit

Kroatien, Kroatien & Slowenien, Rovinj

Das Resort liegt ca. 4 km nördlich von Rovinj direkt am Strand. Kies-, Stein-, Fels-, Sand-, Beton- und Kinderstrand mit natürlichen Schattenspendern. Liegen und Schirme am Strand und am Pool kostenlos (begrenzte Anzahl). Ausgezeichnet mit dem Zertifikat “Blue Flag“ – höchster Standard für Sauberkeit von Strand & Meer.

ab € 15,50
pro Person/Nacht mit Nur Nächtigung bei einem Aufenthalt von 3 Nächten (27.09.2022 – 30.09.2022)
Frühbucherbonus

Kroatien, Kroatien & Slowenien, Rovinj

Nur ca. 3 km südlich von Rovinj, ruhig, an der Küste gelegen. Die Appartements sind 100-300 Meter vom Strand entfernt.

Frühbucherbonus
Kind Gratis
Familienhit
Wein + Wasser

Kroatien, Kroatien & Slowenien, Umag

Ruhig gelegen, umgeben von einem Eichen- und Kiefernwald, zum Meer ca. 300 m, nach Umag sind es ca. 3 km.

Kind Gratis
Frühbucherbonus
Wein + Wasser

Kroatien, Kroatien & Slowenien, Novigrad

Das Hotel ist direkt am Meer gelegen, nach Novigrad sind es ca. 800 m – entlang der Strandpromenade erreichbar.

ab € 50,40
pro Person/Nacht mit Frühstück bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (31.10.2022 – 07.11.2022)

Alle Angebote anzeigen

Wetter und Klima in Istrien

Mildes, mediterranes Klima und trockene Sommermonate, durchschnittlich 10 Sonnenstunden pro Tag bieten die besten Bedingungen für einen herrlichen Badeurlaub. Im Juli und August erwarten dich Temperaturen um die 30 Grad und das Meer ist, mit bis zu 25 Grad, angenehm warm.

Für einen Aktivurlaub eigenen sich besonders das Frühjahr und der Herbst mit den milden Temperaturen. Ab Mai stellen sich die sommerlichen Temperaturen ein und selbst im Oktober kann es noch angenehme 19 Grad haben.

Klima in Istrien

Anreise nach Istrien

Istrien kannst du von Mitteleuropa aus bequem mit dem eigenen Auto oder mittels komfortablen Reisebus erreichen. Die Straßen vor Ort sind sehr gut ausgebaut. Der Flughafen von Istrien liegt in Pula und wird hauptsächlich von europäischen Fluglinien angeflogen.

Anreise mit dem eigenen Auto

Die Halbinsel Istrien ist mit dem eigenen Auto einfach zu erreichen. Ab Tirol gibt es zwei beliebte Routen: über Mittersill, Osttirol, Plöckenpass, Udine und Triest oder über die Tauern Autobahn, Villach und Ljubliana. (Fahrzeit Innsbruck – Poreč ca. 6-7 Stunden). Achtung: Für die Fahrt nach bzw. durch Slowenien ist eine Vignette notwendig. Diese kostet für 1 Woche ca. EUR 15,00. In Kroatien (Croatia) gibt es keine Vignette, hier sind allerdings die Autobahnen mautpflichtig.

Anreise mit dem Bus

Mit unserem komfortablen Reisebus erreichst du die beliebten Orte an der Küste, einmal wöchentlich von Mai bis September. In nur ca. 8 bis 9 Stunden bringt dich unser Luxusbus bequem von Tirol direkt nach Portorož, Umag, Poreč oder Vrsar. Wir kommen in der Regel bereits sehr früh am Urlaubsort an, damit kannst du den ganzen Tag optimal nützen. Allerdings kann es sein, dass dein Zimmer noch nicht bezugsbereit ist. Halte daher deine Badesachen griffbereit, damit du direkt in den Urlaub starten kannst.

KROATIEN – Unsere Lieblingsorte für deinen Badeurlaub

Poreč

Einer der beliebteste Badeorte der Halbinsel bietet wunderschöne Stände, kulturelle Sehenswürdigkeiten und ein breites Sport – und Freizeitangebot.

Auf jeden Fall solltest du die St. Euphrasius Basilika im Stadtzentrum besuchen, diese zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und ist eines der schönsten Beispiele für byzantinische Kunst.

Rovinj

Die malerische Altstadt auf der kleinen Landzunge ist ein Gewirr aus steilen und engen Gassen, gekrönt von der Kirche St. Euphemia.

Mit den vielen kleinen Inseln im Küstenbereich und dem Waldpark Goldenes Kap zählt Rovinj sicher zu den beliebtesten und abwechslungsreichsten Reisezielen Istriens.

Umag

Der charmante und beliebte Urlaubsort ist seit Jahren Gastgeber des ATP Tennisturniers und bekannt für die wunderschönen, glasklaren Strände.

Bummle, nach einem Tag am Strand, durch die Altstadtgassen oder entlang der Hafenpromenade und lass einfach die Seele baumeln.

Vrsar

Der schöne Urlaubsort ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Ob die beiden Städte Poreč und Rovinj oder das Naturreservat Limski Kanal – hier wird dir garantiert nicht langweilig.

Den Abend lässt du am besten bei einem Spaziergang entlang der Uferpromenade ausklingen.

Novigrad

Das romantische Fischerdorf, mit der wunderschönen Altstadt, zählt noch zu den Geheimtipps in Istrien.

Genieße die kroatische Atmosphäre und verbringe entspannte Urlaubstage in Novigrad. Eisdielen findet man hier an jeder Ecke, mit denen der Genuss Istriens wahrlich auf der Zunge zergeht.

SLOWENIEN – Unsere Istrien-Highlights

Portorož Strand Slowenien Urlaub

Portorož

Mehr als nur Strandurlaub erwartet dich im bekannten Luftkurort Portorož.

Das Örtchen an der slowenischen Adria bietet alles für einen gelungenen Urlaub: erstklassige Hotels, saubere Strände, elegante Restaurants und eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten.

Izola

Ein bezauberndes Städtchen, abseits des Touristenrummels, mit viel Geschichte und einer ausgeprägten Fischertradition.

Izola, an der Slowenischen Küste, liegt etwa 8 km nördlich von Portorož.

Zu den beliebtesten Stränden gehört sicherlich San Simon, mit seiner Kiesbucht und den Wasserrutschen, der vor allem bei Familien sehr gefragt ist.

Izola Slowenien

Istrien bietet eine Vielzahl an Sportmöglichkeiten

Radfahren in Istrien

Tauchen

Die Tauchgebiete Istriens überzeugen mit einer abwechslungsreichen Unterwasserwelt. Riffe, Höhlen oder Schiffswracks – all das ist bequem mit dem Boot zu erreichen. Tauchzentren findest du an jedem der touristischen Orte, diese bieten verschiedenste Kurse und Ausflüge an.

Tennis

Eine der beliebtesten und bekanntesten Sportarten der Region. Jedes Jahr findet in Umag das ATP-Turnier statt. In unserem Programm findest du zahlreiche Hotels mit Tennisplätzen, die zum Teil auch Tenniskurse anbieten. Wir beraten dich gerne!

Radfahren

In der Region Istrien gibt es unzählige Touren und Wege, die sich hervorragend mit dem Rad erkunden lassen. Von leichten Familientouren, über Offroadwege für Mountainbiker bis zu anspruchsvollen Strecken für Rennradfahrer – hier wird jedes Bikerherz glücklich.

Fußball

Viele Vereine und Hobbyclubs nutzten das angenehme Klima, um sich bei einem Trainingslager in Istrien auf die Saison vorzubereiten. Wir erstellen dir gerne ein Angebot für deine Gruppenreise.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps

Pula istrien

Rijeka

Der Hafen der Stadt zählte, durch seine günstige Lage, bereits im 19. Jahrhundert zu den wichtigsten in Kroatien und ist auch heute noch die Hauptverbindung zu den kroatischen Inseln. Bei einem Spaziergang durch den Stadtkern kannst du viele der bunten, prunkvollen Häuser bewundern. Nimm dir Zeit für einen gemütliche Tasse Kaffee in einem der Cafés in der Fußgängerzone und bestaune das Wahrzeichen Rijekas – den gelben Stadtturm.

Nationalpark Brijuni

Erlebe die unberührte Natur der 14 kleinen Inseln. Die Inselgruppe in der kroatischen Adria liegt nur wenige Kilometer vor Pula und ist in ca. 15 Minuten mit dem Boot ab Fazana zu erreichen. Nach Ankunft im Hafen Veliki Brijun beginnt die einstündige Rundfahrt mit einem kleinen Bummelzug. Kosten für diese Rundfahrt liegen bei ca. € 25,00 bis € 30,00 pro Erwachsenen, je nach Reisezeit.

Pula

Die Küstenstadt liegt an der Südspitze der kroatischen Halbinsel und bietet eine ideale Mischung aus Kultur und Natur.

In der ältesten Stadt Istriens solltest du das römische Amphitheater, auch als Arena di Pula bekannt, nicht verpassen.

Ebenfalls ein Fixpunkt bei jedem Besuch ist der Gang durch das „Goldene Tor“. Durch den Triumphbogen gelangt man von der Altstadt in die beliebte Einkaufsstraße.

Grotte Baredine

Die Tropfsteinhöhle ist ein beliebtes Ausflugsziel und befindet sich ca. 10 Kilometer außerhalb von Poreč. Die Grotte ist die bisher einzige Höhle auf Istrien, die für Besucher zugänglich gemacht wurde. In der 40-minütigen Führung bekommt man zahlreiche Stalaktiten und Stalagmiten zu sehen.

Geöffnet ist sie vom 01. Juli bis 31. August, täglich von 10:00 – 18:00 Uhr. In der Vor – und Nachsaison gibt es verkürzte Öffnungszeiten, teilweise auch nur gegen Voranmeldung. Eintrittspreis ca. € 10,00 für Erwachsene.

Medulin

Ebenfalls im Süden Istriens, ca. 10km südöstlich von Pula, liegt das einstige Fischerdorf Medulin. Ein Spaziergang an der Strandpromenade oder ein Badeaufenthalt am bekannten Strand „Bijeca“ ist vor allem bei Familien sehr beliebt. In Istrien herrschen eher Kiesel- und Felsstrände vor, hier in Medulin findet man jedoch einen der wenigen Sandstrände. Dieser ist 1,5 Kilometer lang.

Mirnatal

Im Hinterland, ca. 40 km von der Küste entfernt, liegt das Tal zwischen den Flüssen Dragonja und Mirna. Bei einem Ausflug solltest du, neben den wunderbaren Ausblicken auch die kulinarischen Schätze auf keinen Fall verpassen. Trüffel, Schinken, Olivenöl und köstlicher Wein – all das bietet dir das Mirnatal.

Dinopark Funtana

Unser Tipp für deinen Tagesausflug mit Kindern ist der Dinopark in Funtana. Der Park bietet ca. 80 bewegliche Dinosaurier in Lebensgröße und zahlreiche Fahrgeschäfte für alle Altersklassen.

Dragon Coaster, Piraten-Schaukelschiff, Minizug oder Flug-Karussell – um nur einige Attraktionen zu nennen.

Der Park hat von Mitte April bis Anfang Oktober, täglich von 10:00 Bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittspreis ca. € 22,00 für Erwachsene und ca. € 19,00 für Kinder ab 2 Jahre.

Hum – die kleinste Stadt der Welt

Ganz offiziell gilt Hum als die kleinste Stadt auf der Welt. Eine Bergstadt im Landesinneren von Istrien – 100 m lang und 30 m breit.

30 Einwohner zählt das Städtchen, das auch im Guinness-Buch der Rekorde aufgeführt ist.

Verwinkelte Gassen führen durch die mittelalterlich geprägte Stadt, in der du dich wie in eine andere Zeit versetzt fühlen wirst.

Kap Kamenjak

Der südlichste Punkt von Istrien ist das Kap Kamenjak. In dem geschützten Naturpark gib es wunderbare Wanderwege und zahlreiche Buchten. Das Kap geizt nicht mit verschiedenartigen Stränden; sie sind naturbelassen und umgeben von kristallblauem Meer. Auch Schnorchelabenteurer werden hier einiges entdecken.

Labin & Rabac

Labin ist eine kleine Stadt mit 12.000 Einwohnern, liegt an der Ostküste der istrischen Halbinsel. Sie ist illyrisch-keltischen Ursprungs und besitzt eine malerische, teils sehr bunte, Altstadt. 10 Minuten Fahrzeit entfernt liegt Rabac – ein ehemaliges Fischerdorf mit typisch kroatischem Charme. Die „Perle der Kvarner-Bucht“ steht für traumhafte Buchten mit kristallklarem Meer.

Mittelalterstadt Motovun

Etwas im Landesinneren liegt diese mittelalterliche Stadt auf einem steilen und isolierten Hügel. Charakteristisch für Motovun ist die Festung, die ganz oben auf 277 m thront. Umgeben wird diese von einer Vorstadt mit pittoresken, steingepflasterten Gassen. Als Postkartenmotiv sehr beliebt, ist dieses Ausflugsziel absolut eine Reise Wert.

Den romanisch-gotische Architekturstil gibt es auch heute noch zu bewundern. Für ein istrisches Souvenir bietet sich ein Abstecher in einen der Spezialitätengeschäften an. Dort gibt es typische Produkte des Landes, wie Olivenöl, Trüffel oder Wein. Auch die Umgebung rund um Motovun bietet wunderschöne Wander- und Radwege durch die idyllische Hügellandschaft Istriens.

Grožnjan – Kulturhochburg

Die Stadt in Innenistrien ist vor allem bekannt durch Kunst und Musik.

Grožnjan wurde auf einem Bergrücken erbaut und bietet wie Motovun mittelalterliches Flair.

Zahlreiche Kunstgalerien, bekannte Musik- und Filmveranstaltungen machen das „Bergdorf“ zu etwas Besonderem.

Istrische Küche und Kulinarik

Die Halbinsel ist bekannt für seine mediterrane, aromareiche Küche. Sehr beliebt sind Rohschinken, Krabben und Muscheln in der Küstenregion sowie Eintöpfe und Fleisch in Zentralistrien. Zu den wichtigsten Produkten gehört die Olive. Das daraus gewonnene Olivenöl gilt als eines der besten der Welt – das sollten Sie auf keinen Fall verpassen!

Ebenfalls weltbekannt ist Istrien als Trüffelregion. Die begehrte Knolle wächst in Istrien das ganze Jahr über (die weiße Sorte von Dezember bis in den Frühling und die schwarze vom Frühling bis in den Sommer). Angeblich wurde in Istrien auch die größte Trüffel gefunden. Die Knolle war stolze 1,3 kg schwer.

Zu gutem Essen gehört guter Wein. Und dafür ist die istrianische Kulinarik bekannt. Hauptsächlich werden Weine aus den Rebsorten Teran (Rotwein) und Malvazija (Weißwein) produziert.

Die Geschichte von Istrien

Bis etwa 2.000 v. Chr. war Istrien sehr dünn besiedelt. Wichtig war der Zugang zum Wasser, weshalb sich die wenigen Bewohner an der Küste oder im Hinterland ansiedelten. Der heutige Ort Premantura ist eine der ältesten nachgewiesenen Ansiedlungen. Es entstanden Gradinen oder auch Castellieri als „frühstädtische“ Plätze, die von einer enormen Steinbauer gesichert wurden. Aufgrund einer starken Zuwanderung stieg die Einwohnerzahl sehr rasch. Dies ist auf eine Zunahme von Handelsverdichtungen zurückzuführen.

In der Antike wurde die Halbinsel Histria genannt. Die Römer unternahmen mehrere Kriegszüge, bis sie schließlich 178 v. Chr. Istrien vollständig eroberten. Aus diesem Grund findet man noch heute einige römische Spuren und Andenken, wie zum Beispiel den Augustus Tempel oder das Amphitheater in Pula.

Später versuchten die Slawen Istrien zu erobern, die Halbinsel gehörte zum Fränkischen Reich, zu Bayern, zu Kärnten – bis sie unter dem Namen Meranien wieder zum römischen Reich zurückkehrte. 1291 erhielt die Republik Venedig die Hoheit über die Küste und lieferten bis heute spürbaren venezianisch italienischen Einfluss. Die Grafen von Görz erhielten die Hoheit über das Landesinnere. Da hier später die Habsburger das Gebiet „erbten“ finden sich heute noch Burgen und Ortschaften mit deutschem Hintergrund. Wie zum Beispiel folgende Schlösser und Burgen:

  • Schloss Mahrenfels (heute Lupoglav)
  • Schloss Walderstein (heute Racice)
  • Burg Waxenstein (heute Kožljak)
  • Burg Schoemberg (heute Šumber)

Um 1800 gehörte Istrien zum Kaisertum Österreich und Österreich-Ungarn bis ins 20. Jahrhundert. Nach dem 1. Weltkrieg fiel es der Region Julisch Venetien zu. Nach dem 2. Weltkrieg 1945 und der Gründung von Jugoslawien wurde Istrien aufgespalten. Erst 1991/92 wurde es in einen kroatischen und slowenischen Teil gegliedert – so wie wir es heute kennen.

Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.