Klassisches Südengland

Tauchen Sie ein in die wohl charmanteste Region Englands und besuchen Sie mit uns geschichtsträchtige Orte wie Stonehenge oder Glastonbury. Auch ein Stopp in der Metropole London darf natürlich nicht fehlen!

Mehr Informationen

LEISTUNGEN

  • 7 x Nächtigung in Mittelklassehotels
  • 7 x Englisches Frühstück
  • 4 x Abendessen (Tag 3- Tag 6)
  • Moderner Reisebus und deutschsprachige Reiseleitung von Tag 2 bis Tag 7 laut Programm
  • Eintritte/Aktivitäten:
    – Salisbury Kathedrale
    – Stonehenge
    – Lanhydrock House
    – Cream Tea
    – Zugfahrt St Ives – St Erth
    – Lost Gardens of Heligan
    – Glastonbury Abbey
    – Bowood House
    – Steuern und Service

Im Preis nicht enthalten:

  • Internationale Flüge
  • Nicht genannte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Kofferservice
  • Flughafentransfers (gegen Aufpreis buchbar)

PREISE/ZUSATZ INFO

Doppelzimmer lt. Programm
ab € 1.289,00 p.P.

Einzelzimmerzuschlag
ab € 369,00 p.P.

Flug ab/bis München
ab € 243,00 p.p.

Reisetermine:
26.04. – 03.05.2023
09.06. – 16.06.2023
28.06. – 05.07.2023
20.08. – 27.08.2023
26.09. – 03.10.2023
03.10. – 10.10.2023

Reiseverlauf:

Tag 1: Ankunft in London
Ankunft in London. Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung und Englisches Frühstück im Raum London

Tag 2: London – Salisbury – Stonehenge – Torquay
Ihr erster Stopp ist Salisbury. Die Gründung der Stadt geht auf die Grundsteinlegung der berühmten Kathedrale im Jahre 1220 zurück. Sie besuchen die Salisbury Cathedral, die neben dem höchsten Kirchturm Englands (ca. 135m) auch eine Kopie der Magna Carta, welche die Freiheitsrechte der Bürger gegenüber dem englischen König garantierte, bietet. Anschließend fahren Sie weiter nach Stonehenge. Seit 1986 gehört die Grabenanlage, die von faszinierenden Steinkreisen umgeben ist, zum Weltkulturerbe der UNESCO: Bestaunen Sie diesen mystischen und geheimnisvollen Ort, der den Archäologen bis heute noch ein Rätsel ist.
Übernachtung und Englisches Frühstück in Torquay

Tag 3: Torquay – Lanhydrock House – Newquay
Am Morgen Fahrt durch das berühmt berüchtigte Dartmoor. Die Landschaft ist geprägt durch wildromantische Hügelketten und weite Moorgebiete. Die häufigen Nebeleinfälle lassen das Dartmoor gerne recht düster erscheinen und liefern den Stoff für zahlreiche Legenden und Spukgeschichten. Man denke nur an Sir Conan Doyles “Hund von Baskerville” oder an das Dartmoor-Gefängnis. Im Anschluss bekommen Sie traditionellen, englischen Cream Tea serviert. Scones sind ein von den britischen Inseln stammendes Gebäck, das oft zur Tea Time gereicht wird. Probieren Sie die frisch gebackenen Scones, bestrichen mit Clotted Cream und Erdbeerkonfitüre und serviert mit einer frisch gebrühten Tasse Tee oder Kaffee: göttlich! Gestärkt besuchen Sie das Lanhydrock House. Das im 17. Jahrhundert erbaute Herrenhaus viktorianischen Ursprungs liegt inmitten einer ausgedehnten Parklandschaft und ist von wunderschönen Gärten umgeben. Seit 1953 gehört das Lanhydrock House mitsamt seinen 160 Hektar Land zum National Trust.
Abendessen, Übernachtung und Englisches Frühstück in Newquay

Tag 4: Cornwall Rundfahrt
Fahrt durch Cornwall und Fotostopp für einen herrlichen Blick auf St. Michael’s Mount, das Gegenstück von Frankreichs Mont Saint Michel. Die kleine Felseninsel im Meer gilt als eines der Wahrzeichen von Cornwall. Sie erreichen Land’s End, den westlichsten Punkt von England. Diese herrliche Landschaft ist durch zahlreiche Rosamunde Pilcher Bücher bekannt. Weiter geht es nach St. Ives. Erkunden Sie das charmante Künstlerstädtchen mit seinen romantischen Häusern, Straßen und Gassen. Ende des vorigen Jahrhunderts waren hier viele Künstler zu finden und noch heute gibt es Ateliers und Galerien. Vor allem aber ist das Dorf ein beliebter Badeort. Bei einer kurzen, romantischen Zugfahrt von St. Ives nach St. Erth fahren Sie vorbei an Salzwiesen und schier endlosen Stränden. Obwohl sie nur knapp 7 Kilometer lang ist, zählt diese Strecke zu den schönsten Bahnstrecken der Welt.
Abendessen, Übernachtung und Englisches Frühstück in Newquay

Tag 5: Newquay – Lost Gardens of Heligan – Exeter
Am Morgen entdecken Sie die Lost Gardens of Heligan – die verlorenen Gärten. Diese liegen auf dem Anwesen der Tremayne Familie und befanden sich jahrzehntelang in einer Art Dornröschenschlaf. Heute sind die Gärten zu neuem Leben erwacht und gehören zu den schönsten des Landes. Hier wird auf ökologischen Land- und Gartenbau gesetzt und viele wilde Tiere haben hier ein Zuhause gefunden. Am Nachmittag besuchen Sie eines der pittoresken Fischerdörfer wie Looe oder Polperro. Genießen Sie die freie Zeit und bummeln Sie entlang der schmalen Straßen.
Abendessen, Übernachtung und Englisches Frühstück im Raum Exeter

Tag 6: Exeter – Glastonbury – Bath – Bristol
Der heutige Tag führt Sie zunächst nach Glastonbury, wo sich eine der ältesten Abteien Großbritanniens befindet. Die Stadt wird oft mit dem mythischen Avalon aus der Artussage gleichgesetzt. Besuch der ehemaligen Benediktinerabtei, in der sich auch das Grab von Artus und seiner Frau Guinevre befinden soll. Heutzutage ist Glastonbury vor allem durch das Glastonbury Festival bekannt, ein jährlich stattfindendes Festival für Musik und bildende Kunst. Am Nachmittag geht es in die Kurstadt Bath, dessen 2000-jährige Geschichte mit der Vorliebe der Römer für heiße Quellen, den einzigen in Großbritannien, begann. Ein Rundgang durch diese historische Stadt führt Sie an allen Hauptsehenswürdigkeiten vorbei. Dazu zählt unter anderem der Royal Crescent, eine auf einer Anhöhe liegende halbmondförmige Häuserreihe in prachtvoller georgianischer Architektur aus dem 18. Jahrhundert sowie den Queen Square, ‘The Circus’ und die vornehmen ‘Assembly Rooms’.
Abendessen, Übernachtung und Englisches Frühstück im Raum Bristol

Tag 7: Bristol – London
Sie starten den Tag mit einer Fahrt nach Wiltshire und dem Besuch des Bowood House, das seit über 260 Jahren die Heimat der Lansdowne Familie, welche nicht nur als einflussreiche Politiker bekannt waren, sondern auch als großzügige Förderer von Kunst und Wissenschaft, ist. Park und Gartenanlagen wurden im 18. Jahrhundert vom 2. Earl of shelburne gestaltet. Die Sammlung von Kunst und vielen historischen Schätzen, wie der Totenmaske von Napoleon, des Hochzeitsstuhles von Queen Victoria und des Laboratoriums, in dem Dr. Joseph Priestley Sauerstoffgas identifizierte, bieten etwas für jeden Geschmack. Später halten Sie in Chippenham. Die Stadt wurde bereits in vorrömischer Zeit an einer Furt des Avon gegründet und Alfred der Große hatte während seiner Regierungszeit hier ein Jagdschloss. Die Stadt wuchs zu ihrer jetzigen Größe im Jahre 1841 heran, als die Great Western Eisenbahngesellschaft sie an ihr Schienennetz anschloss.
Übernachtung und Englisches Frühstück in Zentrumsnähe in London

Tag 8: London – Abreise
Der Tag steht bis zur Abfahrt zur freien Verfügung.

Mindestteilnehmerzahl: ab 12 Personen (wird die festgelegte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so kann Haase Touristik bis spätestens am 21. Tag vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten)

Veranstalter: Haase Touristik

Preisänderung & Verfügbarkeit vorbehalten!

Madeleine Moser

Haben Sie Fragen zum Angebot oder möchten gerne telefonisch buchen?

+43 5242 61180
Email: madeleine.moser@christophorus.at
Innerhalb der Öffnungszeiten

    Buchungsanfrage




    Bitte füge das Alter jedes Kindes bei Reiseantritt in folgendes Feld ein:




    Mit absenden dieses Formulares stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden dürfen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

    Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.