ISCHIA IM GOLF VON NEAPEL

Infos & Reisetipps für eines der schönsten Urlaubsziele in Italien.

Ischia, die italienische Vulkaninsel, ist die größte ihrer Art im Golf von Neapel. Besonders wegen des milden Klimas, der üppigen Mittelmeer-Flora und der über 170 mineralhaltigen Thermalquellen ist Ischia bei  Urlaubsgästen sehr beliebt.

Lasse dich, wie einst schon die Griechen und Römer, vom heilenden Wasser verwöhnen. Diesem wird durch den Radon-Gehalt eine besondere Heilwirkung zugeschrieben. Es wird empfohlen, täglich möglichst öfters im Thermalwasser zu baden, allerdings nie länger als 20 Minuten. Durch den vulkanischen Ursprung der Insel findest du hier zahlreiche Thermalbäder und Thermalgärten.

Unsere aktuellen TOP-Angebote:

Angebot der Woche
Frühbucherbonus
Kind Gratis
Bus Gratis Kind
Angebot der Woche

Italien, Ischia, Forio

Die Buchung eines bestimmten Hotels ist NICHT möglich!Buchen Sie zu einem Super-Spezialpreis unser Roulette Angebot und lassen Sie sich überraschen, in welchem der beiden Hotels Sie untergebracht sein werden.

ab  € 458,50
pro Person mit Halbpension inkl. Bus bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (28.10.2022 – 05.11.2022)
ab € 35,50
pro Person/Nacht mit Halbpension bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (31.10.2022 – 07.11.2022)
Frühbucherbonus

Italien, Ischia, Forio

In toller Panoramalage hoch über der Citara-Bucht und den Poseidon-Gärten gelegen; zu Fuß ca. 8 Minuten über einen hoteleigenen Privatweg zum Citara-Strand und ca. 10 Minuten zu den Poseidongärten; eine Bushaltestelle befindet sich in der Nähe, Transfer zu den Poseidon-Gärten und zum Strand mit dem hoteleigenen Kleinbus möglich (kostenlos – von April bis Oktober) – dort Sonnenschirme und Liegestühle kostenlos (ausgenommen von 15.7. bis 15.9.). Forio ca. 2 km entfernt.

ab  € 511,00
pro Person mit Halbpension inkl. Bus bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (04.11.2022 – 12.11.2022)
ab € 43,00
pro Person/Nacht mit Halbpension bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (12.11.2022 – 19.11.2022)
Kind Gratis
Familienhit
Insider-Tipp
Bus Gratis Kind

Italien, Ischia, Forio

Seit über 40 Jahren unser Stammhotel auf Ischia!

ab  € 735,00
pro Person mit Halbpension inkl. Bus bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (21.10.2022 – 29.10.2022)
ab € 75,00
pro Person/Nacht mit Halbpension bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (26.10.2022 – 02.11.2022)

Italien, Ischia, Succhivo

Sehr ruhig, im kleinen Zentrum von Succhivo (Vorort von Sant’ Angelo), umgeben von Weinbergen, Zitronen- und Orangenhainen gelegen. 15 Minuten vom Zentrum des beliebten Fischerdorfes Sant’ Angelo und 10 Gehminuten (über Treppen) vom Strand entfernt, Bushaltestelle direkt vor dem Hotel.

ab  € 299,00
pro Person mit Halbpension inkl. Bus bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (14.10.2022 – 22.10.2022)
Frühbucherbonus

Italien, Ischia, Panza

Das Hotel liegt in Panza, oberhalb von Sant’ Angelo, die Sorgetobucht mit Felsstrand und Thermalwasser ist zu Fuß über 200 Stufen erreichbar.

ab  € 556,50
pro Person mit Halbpension inkl. Bus bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (28.10.2022 – 05.11.2022)
ab € 49,50
pro Person/Nacht mit Halbpension bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (30.09.2022 – 07.10.2022)

Italien, Ischia, Forio

Am Ortsrand von Forio gelegen. Zum Citara-Strand und den Poseidon-Gärten ca. 2 km (gute Busverbindung), 3 km ins Zentrum, 100 m zur Bushaltestelle.

ab  € 574,00
pro Person mit Halbpension inkl. Bus bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (28.10.2022 – 05.11.2022)
ab € 52,00
pro Person/Nacht mit Halbpension bei einem Aufenthalt von 7 Nächten (29.10.2022 – 05.11.2022)

Alle Angebote anzeigen

Ischia – Die Top 3 Thermalquellen

Ischia ist bekannt für seine Thermen und die vielen Thermalquellen auf der nur 46 km2 großen Fläche. Die wohltuende und heilende Wirkung vom warmen Thermalwasser lockt viele Reisende zu einem feinen Wellness-Urlaub. Dieses vulkanische Thermalwasser sprudelt mit 70 bis 100 Grad aus der Tiefe und wird in unterschiedlichen Becken entsprechend aufbereitet und gekühlt. Wir haben die schönsten Thermalgärten von Ischia für dich zusammengestellt.

Thermalbaeder auf Ischia

Aphrodite Gärten, Sant´Angelo

Die Aphrodite Gärten, Sant’Angelo sind im Süden der Insel. Dort, wo das Wasser mit bis zu 100 Grad aus dem Boden quillt, erstreckt sich dieser besonders schöne Thermal-Komplex. Hier findest du unterschiedlich temperierte Schwimmbecken, ein Hallenbad, einen Olympiapool und ein Kinderschwimmbecken.

Thermalpark Negombo, Lacco Ameno

Der Thermalpark Negombo, Lacco Ameno befindet sich in der bezaubernden Bucht von San Montano. Es ist eine paradiesische und exklusive Anlage. Hier erwarten dich verschiedenste Meer- und Thermalbecken und ein herrlicher Sandstrand. Unter den Einheimischen gelten diese als die schönsten Gärten auf Ischia.

Castiglione Thermalgärten

Die Castiglione Thermalgärten sind ein 40.000 m2 großer Thermalpark. Dieser liegt zwischen Ischia Porto und Casamicciola. Auch hier findest du wieder unterschiedlich temperierte Becken, einen Olympia-Meerwasserpool sowie ein Fitnesscenter und eine Sauna. Am Thermalpark befinden sich einige Unterkünfte in verschiedenen Hotelkategorien.

Was du über Ischia wissen musst

Ischia – die Vulkaninsel im Golf von Neapel – zählt etwas mehr als 67.500 Einwohner. Diese werden Ischitaner genannt. „Ischia“ spricht man übrigens als [iskia] aus!

Der gesamte Inselumfang von Ischia beträgt ca. 34 km. Im Vergleich dazu hat die italienischische Schwesterninsel Elba eine Küstenlänge von 147 km,  Sardinien sogar über 1800 km.

Ischia ist die Hauptinsel der Phlegräischen Inseln und gehört zu Neapel.

Sechs Gemeinden teilen sich die Insel:

  • Ischia (mit den Ortsteilen Porto und Ponte)
  • Casamicciola Terme
  • Lacco Ameno
  • Forio (mit Panza)
  • Serrara Fontana
  • Barano D’Ischia

Der wirtschaftliche Dreh- und Angelpunkt ist Ischia Porto mit seinem Hafen. Hier verläuft der Fährverkehr zwischen der Insel und dem Festland. Forio im Westen gilt als das kulturelle Zentrum Ischias, das Castello Aragonese d’Ischia als DIE Sehenswürdigkeit im Osten der Insel.

Auch die Kulinarik kommt auf Ischia nicht zu kurz. Die Küche ist geprägt vom Einfluss der Region Kampanien/Neapel und bietet deshalb italienische Köstlichkeiten wie Pizza, Pasta und maritime Spezialitäten wie auch typische Süßspeisen. Als das Nationalgericht der Insel gilt Kaninchenbraten. Ischia ist bekannt für die Zucht von Grubenkaninchen, die sich optimal den Bedingungen auf der Insel anpassen können. Auf der gesamten Insel wird Weinbau betrieben. Die Weiß- und Rotweine werden mit der Bezeichnung „Ischia DOC“ geführt.

Ischia wird zu Recht auch als „die grüne Insel“ bezeichnet. Dank der Lage, des milden Klimas und des vulkanischen Bodens ist hier eine Vielzahl an unterschiedlichen Pflanzenarten heimisch. Olivenbäume, Weinreben, immergrüne Steineichen, Zypressen, Kastanien, Erdbeerbäume – die Liste an blühenden und früchtetragenden Pflanzen ist lang.

Anreise nach Ischia: Bus & Fähre oder Flug & Fähre

Für die Anreise nach Ischia bringt dich unser komfortabler Christophorus Reisebus bequem von Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Südtirol bis zum Hafen von Neapel. (Reisedauer Innsbruck – Neapel ca. 12 Stunden). Anschließend bringt dich die Fähre vom Hafen in Neapel auf die Insel, und von dort geht es mit dem Transfer weiter zum gebuchten Hotel.

Gerne kannst du ab Wien oder München nach Neapel fliegen. Nach Ankunft am Flughafen bringt dich unser Transferbus in ca. 30 Minuten zum Hafen und von dort geht es wieder mit der Fähre oder dem Schnellboot weiter auf die Insel Ischia.

Öffentliche Verkehrsmittel auf der Insel

Öffentliche Verkehrsmittel auf der Insel gibt es einige. Denn die Insel Ischia verfügt über ein sehr gut ausgebautes, öffentliches Verkehrsnetz, mit dem du fast jeden Ort einfach erreichen kannst. Starte am besten an Stazione Centrale di Napoli. Die Fahrkarten kannst du an verschiedenen Stellen (z.B. Trafiken oder Bars) erwerben. Im Bus selbst werden keine Fahrscheine ausgestellt. Wer es noch flexibler mag, leiht sich einfach einen Roller oder einen Mietwagen aus.

Ischia – wann ist die beste Reisezeit?

Die beste Reisezeit für Ischia ist prinzipiell zwischen Juni und Oktober. Die Insel Ischia zeichnet sich besonders durch ihr mildes Klima aus. Es gibt wenig Niederschlag und selbst im Winter fallen die Temperaturen so gut wie nie unter 5 Grad. Sommerlich warm wird es auf Ischia bereits im April, nur das Meer ist zu dieser Jahreszeit zum Baden noch zu kalt. Dafür lässt es sich im Thermalwasser herrlich entspannen.

Der Sommer zieht im Mai und Juni auf der Insel ein, dann sind die Temperaturen angenehm. Im Juli und August wird es heiß, mit durchschnittlich 30 Grad. Das Wetter im September und Oktober ist meist sehr beständig. Selbst der November überzeugt noch durch milde Tagestemperaturen.

Klima in Ischia

Ischia, Italien

Tag Wetter Temperatur Wind Luftfeuchtigkeit Beschreibung
Dienstag 27 Sep. Temp.: 23C° / 21C° Wind: 43 km/h Luftf.: 62% Mäßiger Regen
Mittwoch 28 Sep. Temp.: 23C° / 21C° Wind: 49 km/h Luftf.: 70% Mäßiger Regen
Donnerstag 29 Sep. Temp.: 23C° / 21C° Wind: 34 km/h Luftf.: 72% Mäßiger Regen
Freitag 30 Sep. Temp.: 23C° / 22C° Wind: 30 km/h Luftf.: 72% Leichter Regen
Samstag 01 Okt. Temp.: 23C° / 21C° Wind: 39 km/h Luftf.: 60% Leichter Regen
Sonntag 02 Okt. Temp.: 23C° / 22C° Wind: 45 km/h Luftf.: 70% Leichter Regen
Montag 03 Okt. Temp.: 21C° / 20C° Wind: 17 km/h Luftf.: 63% Klarer Himmel

Das Wetter auf Ischia

Das Wetter auf Ischia ist durch die Lage im Mittelmeer ganzjährig mild und es herrscht ein mediterranes Klima. In den Monaten Mai, Juni, Juli, August und September scheint die meiste Sonne mit bis zu 11 Sonnenstunden pro Tag. Sonnenanbeter kommen hier auf Ischia voll und ganz auf ihre Kosten. Es sind klarerweise auch die Sommermonate, wo es am wärmsten ist und sich die Regentage in Grenzen halten.

Auch das Meer bleibt ganzjährig mild, sprich die Wassertemperatur wird über den Sommer stark aufgeheizt und bleibt auch über die kälteren Monate hinweg unter Umständen noch recht angenehm.

Wem dies zu frisch ist – in der Sorgeto Bucht lässt es sich das ganze Jahr über herrlich im warmen Meerwasser plantschen. Durch heißte Unterwasserquellen kommt Badewannen-Feeling auf.

Tagesaktuelles Ischia Wetter

Das tagesaktuelle Wetter findest du in der Tabelle auf der linken Seite. Hiermit kannst du optimal deine Ischia Reise planen.

Auf unserer Website findest du weitere zahlreiche Highlights für das Baden, für Ausflüge und Erkundungstouren rund um die Insel. Gerne steht auch unsere lokale Reiseberatung mit Tipps und Tricks zur Verfügung.

Welche Städte gibt es auf Ischia?

Du fragst dich: Welche Städte gibt es auf Ischia? Dann lass dir gesagt sein, Ischia hat eine Vielzahl an schönen Städten und Orten. Die schönsten Orte von Ischia verteilen sich auf die gesamte Insel. Ischia, die grüne Insel, erwartet mit so einigen traumhaften Plätzen. Aufgrund des vulkanischen Ursprungs befinden sich hier viele natürliche Thermalquellen. Auch das ganzjährig milde Klima lädt Reisende zu allen Jahreszeiten für eine Entdeckung der Vulkaninsel und ihrer malerischen Ortschaften ein. Einige Städte und Orte die du unbedingt sehen solltest, sind: Casamicciola Terme, Serrara Fontana und Lacco Ameno. Weitere sehenswerte Orte beschreiben wir unten.

ischia-forio

Die schönsten Orte von Ischia

Ischia Porto & Ischia Ponte

Ischia Porto ist der Hauptort und die größte Gemeinde der Insel und somit das „Herz“ Ischias. Durch einen schönen Pinienwald ist Porto mit dem Ortsteil Ponte verbunden. In Porto findest du verschiedene Geschäfte, Bars, Lokale und Restaurants. Am Hafen von Porto kommen auch die Gäste vom Festland an.

Sant´Angelo

Sant’Angelo ist ein kleines Felsendorf an der Südspitze der Insel und der einzige autofreie Ort auf Ischia. Rund um den hübschen Hafen laden Boutiquen und Läden zu einer Shoppingtour ein. Anschließend solltest du am kleinen Strand noch einen original italienischen Espresso genießen.

Panza

Panza liegt ebenfalls im Westen, inmitten von Weingärten und oberhalb von Sant´Angelo. Panza ist ein rundum idyllischer Ort. Zu Füßen Panzas ist die Sorgeto-Quelle zwar ein etwas mühsamer Abstieg, aber ein echter Geheimtipp. Eine heiße Quelle vermischt sich hier mit kühlerem Meerwasser – eine richtige Wohltat – warmer Badespaß das ganze Jahr über garantiert.

Forio

In Forio gibt es die größte Hotelauswahl und auch sonst alles für einen gelungenen Italien-Urlaub. In der wunderschönen Innenstadt gibt es eine Vielzahl an Geschäften und Cafes. Dort befindet sich auch die Wallfahrtskirche Santa Maria del Soccorso und auch die traumhaften Strände sind nicht weit entfernt. Gerade im Herbst genießt man hier an der Westküste die Sonne am längsten.

Die besten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf und um Ischia

Wir haben dir die besten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele auf und um Ischia zusammengefasst. Auf der Insel selbst und auch im Umland gibt es eine Vielzahl an lohnenden Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten Ischias. Die wichtigsten und bekanntesten haben wir hier für dich zusammengestellt. Auch über unsere örtliche Reiseleitung können verschiedenste, geführte Ausflüge gebucht werden.

Wandern auf Ischia ist ebenso wie spazieren und flanieren wunderbar möglich. Es gibt zahlreiche ausgeschriebene Touren, die zu beeindruckenden Aussichten und Erlebnissen führen. Z. B. Il Fungo Fels in Lacco Ameno, die Poseidon-Gärten, La Mortella, Chiesa del Soccorso.

Castello Aragonese

Das mittelalterliche Castello Aragonese liegt auf einer Felseninsel knapp vor der Küste bei Ischia Ponte. Es ist  über eine schmale Steinbrücke mit dem Festland verbunden. Das Kastell trohnt auf einem über 100 Meter hohen Felsen. Es befindet sich in Privatbesitz und kann täglich von 09:00 Uhr bis zum Sonnenuntergang besichtigt werden.

Das Wahrzeichen von Ischia war früher eine Festung, um Ischia vor Seeräubern zu schützen. Die heutige Gestalt erhielt das Castello im 15. Jahrhundert durch die Aragonesen. In den historischen Gemäuern wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm angeboten.

Vesuv – Pompeji

Die antike Stadt Pompeji wurde im Jahr 79 n. Chr. beim Ausbruch des Vesuvs komplett verschüttet. Sie blieb durch die Vulkanasche aber weitgehend konserviert und kann heute besichtigt werden. Ein spannender Ausflug in die Welt einer antiken Stadt. Auch ein Besuch des aktiven Vulkans Vesuv lohnt sich jederzeit.

Monte Epomeo

Der Monte Epomeo ist mit 789 m die höchste Erhebung der Insel. Ein schöner Wanderweg führt auf den Berg. Die fantastische Aussicht auf die gesamte Insel sollte man sich nicht entgehen lassen. Eine dünne Jacke ist empfehlenswert, auf dem Gipfel kann es schon mal etwas kühler werden!

Stadt Neapel

Die Stadt Neapel bietet ein Kontrastprogramm zur Inselidylle. Die Altstadt mit ihren engen Gassen wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.
Unser Tipp: Probiere unbedingt die berühmte neapolitanische Pizza – hier gib es angeblich die beste Pizza der Welt!

Giardini Ravino und La Mortella

Giardini Ravino und La Mortella, die beiden Botanischen Gärten in Forio, sind für ihre große Pflanzenvielfalt in ganz Europa bekannt. Im Giardini Ravino kann man auf einer Fläche von 6.000 m2 exotische Palmen, hunderte Kakteenarten sowie viele weitere mediterrane Pflanzen bewundern. Eintritt ca. € 9,00 pro Person.

Mit dem Giardini La Mortella haben Susana & William Walton eine wahre Oase geschaffen. Der Parco erstreckt sich über mehrere Ebenen und wurde mit diversen Bächen, Brunnen und Wasserbecken gestaltet. Eintritt ca. € 12,00 pro Person.

Amalfiküste

Südlich von Neapel erstreckt sich auf ca. 50 km die Amalfiküste. Sie ist bekannt für ihre malerische Kulisse mit den steilen Klippen. Orte wie Amalfi, Ravello oder Positano versprühen italienisches Flair vom Feinsten.

Procida

Procida, die kleinste der drei Inseln im Golf von Neapel, ist ein wahrer Geheimtipp. Die engen Gassen der Innenstadt und der Hafen mit den kunterbunten Häusern versprühen einen ganz besonderen Charme. Den besten Ausblick genießt du von der Festung Terra Murata – eine mittelalterliche Anlage auf der höchsten Erhebung der Insel.

Insel Capri

Die Insel Capri ist die kleine Nachbarinsel von Ischia und zählt immer noch zu einem der exklusivsten Reiseziele in Italien. Gemütlich durch den Hauptort schlendern, vorbei an Designer-Läden und Luxushotels oder ein Ausflug zur Blauen Grotte solltest du nicht verpassen.

Die schönsten Strände auf Ischia

Die schönsten Strände auf Ischia - Christophorus Reisen

Die schönsten Strände auf Ischia erwarten dich für deinen traumhaften Badeurlaub. Einem paradiesischen Tag am Strand steht nichts im Wege. Folgende „Spiagge“ gehören zu den schönsten der Insel Ischia:

 

Spiaggia di Cartaromana

Der Spiaggia di Cartaromana ist eine absolute Naturschönheit! Dieser Strand ist nur zu Fuß über einen 700 m langen Weg mit vielen Stufen erreichbar. Dafür lohnt es sich umso mehr, denn der Ausblick ist hier wirklich besonders. Schwarze Vulkanfelsen können vom Kieselstrand aus bestaunt werden. Auch unter Wasser lässt sich hier eine faszinierende Welt entdecken – mit Überresten einer antiken Stadt.

Chiaia Beach

Chiaia Beach erwartet dich mit feinem, hellem Sand. Dieser Strand eignet sich hervorragend für einen schönen Badetag. Anschließend lässt sich der Tag in den schmucken Beach Bars und Restaurants fein ausklingen. Auch zum Bummeln und Flanieren lädt das Städtchen Forio ein, da es malerisch direkt am Strand liegt.

Spiaggia dei Maronti

Der Spiaggia dei Maronti ist der längste Strand der Insel. Er befindet sich im Süden in der Nähe von Sant’Angelo. Aufgrund der Thermalquellen ist das Wasser das ganze Jahr über warm. Die heißen Unterwasser-Fumarolen (eine vulkanische Dampfaustrittsstelle) fungieren dabei wie eine vulkanische Wasser-Bodenheizung. Da der Strand südlich ausgerichtet ist, kannst du von früh bis spät die Sonne genießen. Der Strand kann mit dem Auto, mit dem Bus, zu Fuß über den Garibaldi Weg oder über Taxi-Boote von dem Fischerdorf Sant’Angelo aus erreicht werden.

Spiaggia di San Francesco

Der Spiaggia di San Francesco befindet sich im Norden von Ischia und gilt als sehr gepflegter sowie beliebter Strand. Er bietet neben türkisblauem Meerblick auch ein wunderbares Bergpanorama. An der Strandpromenade lässt es sich hier in kleinen Boutiquen und Souvenirläden fein bummeln. Für Taucher bieten Unterwasserhöhlen ein besonderes Highlight.

Spiaggia di Citara

Der Spiaggia di Citara, ein feiner bis leicht kieselartiger Strand, liegt in der Nähe des Kaps von Punta Imperatore. Vor Ort findet man eine Vielzahl an Bars und Restaurants. Auch bei Familien ist dieser Strand beliebt, da er an manchen Stellen sehr flach in das Meer mündet und sich so optimal für Kinder eignet.

Flora und Fauna auf Ischia

Die Flora und Fauna auf Ischia ist artenreich und vielfältig. Im Laufe der Jahrhunderte konnte sich die Natur aufgrund der vulkanischen Böden erfolgreich vermehren und ausbreiten. Deshalb wird Ischia auch “Die Grüne Insel” genannt.

Flora auf Ischia

Die Flora auf Ischia beeindruckt mit ihrer Artenvielfalt und ihrem prächtigen Wachstum. Von Tomaten über Weinstöcke, Granatäpfel, Erdbeeren und Datteln bis hin zu Kräutern, Olivenbäumen, Zypressen und Zitrusfrüchten wächst auf der italienischen Insel alles, was das mediterrane Herz begehrt.

Dies rührt daher, dass es auf Ischia nur sehr selten schneit, vulkanischer Boden sehr nährstoffreich ist, und das Klima sogar im Winter mild ist.

Unterhalb des höchsten Berges von Ischia, dem Monte Epomeo, liegt der Falanga Wald – ein beeindruckender Kastanienwald, der auch Märchenwald genannt wird.

Fauna auf Ischia

Die Fauna auf Ischia ist mindestens gleich beeindruckend wie die Pflanzenwelt. Überall gibt es Geckos, Eidechsen und Schmetterlinge. Vor allem die Unterwasserwelt begeistert Ischias Besucher. Dort können Thunfische, Hummer, Zackenbarsche und viele bunte Meeresschwämme bestaunt werden.

Flora und Fauna auf Ischia
Kulinarik auf Ischia - Die besten Speisen und Getränke - Pizza mit Meeresfrüchten
Kulinarik auf Ischia - italienische Pasta

Kulinarik auf Ischia – Die besten Speisen und Getränke

Die Kulinarik auf Ischia ist ein Traum für alle Liebhaber der traditionellen italienischen Küche. Denn leckere Pizza und Pasta vor allem mit Meeresfrüchten und Fisch findet man hier überall – ebenso wie vollmundigen italienischen Wein. Die Speisen auf Ischia sind insgesamt sehr gesund gestaltet, und haben durch den Zusatz von Zitrusfrüchten einen besonderen Geschmack.

Allerdings hat die Kulinarik auf Ischia auch ihre Besonderheiten. Denn Kaninchen ist hier eine Leibspeise, vor allem das berühmte Gericht “Coniglio alla cacciatore”, was übersetzt Kaninchen auf Jägerart bedeutet. Dazu gibt es meist Artischocken.

Typische Gerichte auf Ischia sind:

  • Fritto di Paranza (gebratener Fisch)
  • Grigliata di pesce spada (Gegrillter Schwertfisch)
  • Totani Imbottiti (Gefüllte Pfeilkalmar)
  • Zuppa di Pesce (Fischsuppe)
  • Bucatini al sugo di coniglio (Rohrnudeln mit Kaninchensauce)
  • Coniglio alla cacciatore (Kaninchen nach Jägerart)

Die Geschichte und Kultur der Insel Ischia

Die Geschichte und Kultur der Insel Ischia sind wie in vielen Orten Italiens unfassbar spannend. Ischias Geschichte begann schon vor über 5000 Jahren. Die Insel hatte einige Katastrophen zu verzeichnen. Von Piratenplünderungen, Vulkanausbrüchen, Eroberungen und Erdbeben bis hin zu Armut. Ischia wurde unterdessen von den Griechen und später Römern besiedelt und erhielt dadurch mehrmals einen anderen Namen. Bei den Griechen hieß Ischia beispielsweise Pithekoussai. Auch die Normannen, Sarazenen und Aragonesen hinterließen auf der Insel Spuren.

Was aus dieser Zeit geblieben ist, sind Tonerzeugnisse und eindrucksvolle Bauten, die noch heute bestaunt werden können. Wie z. B. das Castello Aragonese in Ischia Ponte. Die Festung, die auf einem Felsen knapp vor der Küste liegt, ist Anziehungspunkt für viele Besucher. Auch kulturell betrachtet, erkennt man bis heute die verschiedenen Einflüsse, beispielsweise an bestimmten Dialektwörtern, die klar vom Griechischen abgeleitet wurden.

Ischia ist, wie viele wissen, vor allem für ihre Thermalquellen bekannt. Diese wurden laut Geschichtsbüchern bereits im 17. Jahrhundert von Besuchern und Kranken aus ganz Europa genutzt.

Der Tourismus entwickelte sich stetig weiter und ab dem 19. Jahrhundert wurde Ischia zu einem der beliebtesten Reiseziele europäischer Adeliger.

Ab Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte sich Ischia zu einer Künstlerkolonie. Viele Maler und Schriftsteller aus der ganzen Welt zogen nach Ischia, um dort zu leben, ihrer Leidenschaft nachzugehen und sich inspirieren zu lassen. Auch während des 2. Weltkrieges hielten sich viele Künstler auf Ischia auf.

Spätestens ab 1950 begann der Tourismus aufzublühen. Mittlerweile finden sich jährlich Touristen aus aller Welt auf Ischia ein und genießen die Vielfältigkeit der Grünen Insel.

Die Geschichte und Kultur der Insel Ischia

FAQ – die wichtigsten Fragen für deinen Urlaub auf Ischia

Wie kommt man nach Ischia?

Der komfortable Reisebus von Christophorus bringt dich bei unseren Pauschalreisen bequem nach Neapel. Die Reisedauer von Innsbruck nach Neapel dauert ca. 12 Stunden. Neapel ist der Hub für alle weiteren Reisen nach Ischia, Capri, Amalfiküste etc. Um von Neapel nach Ischia zu gelangen, gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder mit dem Schnellboot in ca. 40 Minuten oder mit der Fähre kommst du in ca. eineinhalb Stunden vom Hafen in Neapel auf die Insel Ischia.

Wie weit ist Ischia von Neapel entfernt?

Die Insel Ischia liegt ca. 33 Kilometer vom Festland (Golf von Neapel) entfernt. Mit der Fähre dauert die Überfahrt von Neapel nach Ischia ca. eineinhalb Stunden. Mit dem Schnellboot dauert es ca. 40 Minuten. Vom Flughafen Neapel Capodichino gelangst du mit dem Bus oder Taxi in ca. 30 bis 35 Minuten.

Hat Ischia einen Flughafen?

Direkt in Ischia gibt es keinen Flughafen. Der nächste Abflughafen ist Neapel-Capodichino. Nach Ischia gelangst du von Neapel mit der Fähre, Autofähre oder Schnellboot.

Gibt es Strände auf Ischia?

Auf Ischia gibt es viele bezaubernde Strände. Darüber haben wir einen informativen Reiseblog Artikel verfasst. Dort schreiben wir über einige der schönsten Strände auf Ischia, die du unbedingt besuchen solltest.

Wie reist man nach Ischia?

Nach Ischia reist man, indem man zuerst mit dem Zug, Bus, Flugzeug oder Auto nach Neapel reist und von dort aus entweder mit dem Schnellboot oder mit der Fähre zur Insel Ischia fährt.

Ist Ischia schön?

Ja – Ischia ist eine der schönsten Inseln von Italien und beeindruckt mit außergewöhnlichen Landschaften, wunderschönen Stränden und schwarzen Vulkanfelsen.

Welches Busunternehmen fährt nach Ischia?

Das Christophorus Busunternehmen fährt nach Ischia. Der Christophorus Reisebus bringt dich bequem von Tirol, Salzburg, Oberösterreich oder Südtirol zum Hafen von Neapel.

Ist Ischia eine Vulkaninsel?

Ja, Ischia ist eine Vulkaninsel. Der Vulkan auf Ischia heißt Rotaro.

Wann ist die beste Reisezeit für Ischia?

Die beste Reisezeit für Ischia ist zwischen Juni und Oktober. Im Juli und August erreichen die Temperaturen um die 30 °C – perfekt für einen Badeurlaub. Aber auch in den Wintermonaten ist Ischia eine Reise wert, denn das Klima ist hier das ganze Jahr über mild und angenehm.

Wie lange dauert die Überfahrt von Neapel nach Ischia?

Wie lange die Überfahrt von Neapel nach Ischia dauert, hängt davon ab, ob du das Schnellboot oder die Fähre nimmst. Mit dem Schnellboot fährt man circa 40 Minuten. Mit der Fähre braucht man ungefähr 1,5 Stunden.

Wie viele Tage für Ischia?

Wie viele Tage für Ischia eingerechnet werden sollen, kann kaum pauschal gesagt werden. Am besten bleibst du aber mindestens fünf Tage, um die volle Pracht der Insel genießen zu können.

Wo ist es am schönsten in Ischia?

Wo es am schönsten ist in Ischia, ist schwer zu sagen, da die Insel Heimat unzähliger, eindrucksvoller Orte ist. Zu den schönsten Orten gehören jedoch Panza im Westen der Insel. Panza befindet sich inmitten von Weingärten, oberhalb von Sant’Angelo. Hier findet sich auch die Sorgeto-Quelle – eine heiße Quelle, die sich mit kühlem Meerwasser vermischt und damit einen richtigen Wohlfühl-Badetag garantiert.

Andreas Kröll mit Sardinien Katalog

Unser Reiseprogramm für 2022

SARDINIEN 2022

Natur, Kultur & Tradition im schönsten Teil Italiens.

Bei uns findest du Individualreisen, Wanderreisen und Rundreisen sowie eine große Auswahl an Hotels und Appartements.

URLAUB & WELLNESS 2022

Sonne, Strand und noch viel mehr …

Wir bieten verschiedenste Badreisen, Kurzreisen und Wellnessreisen in Italien, Kroatien und Slowenien an.

STADT & LAND 2022

Erlebe die Welt aus allen Perspektiven

Unser Programm umfasst Reisen in ganz Europa. Ob Rundreise, Städtereise, verschiedenste Musikreisen oder auch Tagesfahrten.

Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.