16. Juni 2023
7 Min. Lesezeit

Madeira – Die Blumeninsel: Ein Paradies für Naturliebhaber und Entdecker

Ein unvergesslicher Madeira Urlaub erwartet dich auf dieser malerischen Insel, die geografisch mitten im Atlantischen Ozean liegt. Als Teil des portugiesischen Inselarchipels, etwa 700 Kilometer westlich von Marokko und 1.000 Kilometer südwestlich von Lissabon, bietet Madeira eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften und Klimazonen.

Die Insel ist bekannt für ihre einzigartige Flora und Fauna, die Naturliebhaber und Entdecker gleichermaßen fasziniert. Erlebe während deines Madeira Urlaubes, atemberaubende Landschaften, farbenfrohe Blumenmeere und artenreiche Naturparks, die dich in Staunen versetzen werden.

Madeira beheimatet Tausende von Pflanzenarten, darunter viele endemische Arten, die nirgendwo sonst auf der Welt zu finden sind. Diese biologische Vielfalt hat der Insel den Spitznamen „Blumeninsel“ eingebracht. Entdecke die üppigen Lorbeerwälder, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, und bestaune die prächtigen Blumengärten, die Madeira zu einem Paradies für Naturliebhaber machen. Die Insel ist auch ein wichtiger Lebensraum für seltene Vögel und Meerestiere, die du bei ausgedehnten Wanderungen und Bootsfahrten beobachten kannst. Lass dich von Madeiras Schönheit verzaubern und erlebe einen unvergleichlichen Urlaub inmitten dieser faszinierenden Naturkulisse.

Urlaub auf Madeira: Entdecke die Vielfalt der Blumeninsel

Wandern entlang der Levadas

Der berühmte Levada-Wanderweg entlang des Bewässerungskanals von Levada oberhalb des typischen madeirischen Dorfes Marocos

Madeira bietet nicht nur atemberaubende Landschaften und farbenfrohe Blumenpracht, sondern auch ein besonderes Highlight für Naturliebhaber und Entdecker: das Wandern entlang der Levadas.

Ad
Die besten Reiseziele im Juni Der Sommer ist da und du bist auf der Suche nach einem passenden Reiseziel? Hier haben wir einige Tipps für einen unvergesslichen Urlaub im Juni. Wähle zwischen Sonne, Strand und Meer in der Türkei, Teneriffa oder Griechenland oder entspanne dich bei einer Reise durch Norwegen. Jetzt neue Reiseziele entdecken

Diese historischen Wasserkanäle durchziehen die gesamte Insel und versorgen die fruchtbaren Täler mit Wasser aus den höheren Bergregionen. Die Wanderwege entlang der Levadas führen dich durch dichte Wälder, vorbei an spektakulären Wasserfällen und bieten dir immer wieder faszinierende Ausblicke auf die Insel und das Meer. Der Schwierigkeitsgrad der Wanderungen variiert von leicht bis anspruchsvoll, sodass jeder das passende Abenteuer für sich finden kann. Du solltest je nach Strecke zwischen 2 und 6 Stunden einplanen.

Die beste Zeit für eine Wanderung entlang der Levadas ist im Frühling (März bis Mai), wenn die Blumen in voller Pracht erblühen und die Temperaturen angenehm sind. Aber auch im Herbst (September bis November) ist das Klima mild und die Natur zeigt sich von ihrer farbenfrohen Seite. Madeira ist somit ein ganzjähriges Paradies für Naturliebhaber und Entdecker, die sich von der einzigartigen Schönheit der Blumeninsel verzaubern lassen wollen.

Botanische Gärten und Parks

Madeira, auch als Blumeninsel bekannt, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Entdecker. Ein absolutes Highlight deines Madeira Urlaubs sollten die vielfältigen botanischen Gärten und Parks sein, die die Insel zu bieten hat. Die bekanntesten Gärten befinden sich in Funchal, der Hauptstadt der Insel. Hier findest du den berühmten Botanischen Garten (Jardim Botânico) und den tropischen Garten Monte Palace (Jardim Tropical Monte Palace). Beide Gärten bieten eine beeindruckende Vielfalt an Pflanzen, Blumen und Bäumen aus aller Welt, die in der ganzjährig milden Klimazone Madeiras perfekt gedeihen.

Was diese Orte so einzigartig macht, ist die harmonische Verbindung von Natur, Kunst und Kultur. Der Botanische Garten erstreckt sich über 35.000 Quadratmeter und bietet neben der Pflanzenvielfalt auch einen atemberaubenden Blick auf die Bucht von Funchal.

Monte Palace, auf einem Hügel gelegen, ist bekannt für seine orientalischen Gärten, Koi-Teiche und die beeindruckende Sammlung von Skulpturen und Keramikfliesen. Bei deinem Besuch solltest du beachten, dass in den Gärten und Parks angemessene Kleidung und festes Schuhwerk empfehlenswert sind, da es viele verwinkelte Pfade und Treppen gibt. Zudem sind einige der Gärten und Parks kostenpflichtig, jedoch ist der Eintrittspreis auf jeden Fall eine Investition wert, um die Schönheit und Vielfalt der Madeira Flora hautnah zu erleben.

Strände und Küstenlandschaften

Strand an der Bucht von Machico, Madeira

Die Insel Madeira besticht nicht nur durch ihre atemberaubende Flora, sondern auch durch ihre einmaligen Strände und Küstenlandschaften. Ähnlich wie auf Hawaii, bietet Madeira eine beeindruckende Vielfalt an Stränden, die von schwarzen Lavasandstränden bis hin zu felsigen Küstenabschnitten reichen.

Die Schönheit der Strände auf Madeira liegt in ihrer Einzigartigkeit und Ursprünglichkeit. Im Vergleich zu Hawaii, wo die Strände oft von Touristen überlaufen sind, kannst du auf Madeira noch unberührte und ruhige Orte entdecken. Zudem sind die Strände auf Madeira meist von einer üppigen Vegetation umgeben, die der Insel ihren Beinamen „Blumeninsel“ verleiht. Ein besonderes Highlight ist beispielsweise der Praia Formosa, ein Strandabschnitt, der sich über mehrere Kilometer erstreckt und von beeindruckenden Felsformationen eingerahmt wird. Auch wenn Madeira vielleicht nicht ganz so bekannt ist wie Hawaii, hat die Insel für Naturliebhaber und Entdecker mindestens genauso viel zu bieten. Die atemberaubenden Strände und Küstenlandschaften, gepaart mit der üppigen Flora und der Möglichkeit, einen entspannten und authentischen Urlaub abseits des Massentourismus zu verbringen, machen Madeira zu einem wahren Paradies für Reisende.

Aktivitäten wie Tauchen, Segeln und Canyoning

Als wahres Paradies für Naturliebhaber und Entdecker erstreckt sich die Schönheit der Insel auch unter Wasser und entlang der Küste. Von den tiefen Schluchten bis hin zu den kristallklaren Gewässern – Madeira ist ein Eldorado für Wassersport-Enthusiasten.

Die faszinierende Wasserlandschaft von Madeira ist einzigartig und bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Schönheit der Insel auf, in und unter Wasser zu erkunden. Tauche ab in die farbenfrohen Unterwasserwelten, die von einer reichen Meeresflora und -fauna geprägt sind. Oder begib dich auf eine Segeltour entlang der beeindruckenden Steilküsten und entdecke versteckte Buchten und unberührte Strände. Für diejenigen, die den Nervenkitzel suchen, bietet Canyoning eine aufregende Möglichkeit, die Schluchten und Wasserfälle der Insel hautnah zu erleben. Bei all diesen Aktivitäten ist es wichtig, stets auf die Sicherheit zu achten und die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen wie das Tragen von Schutzausrüstung oder die Begleitung durch erfahrene Guides zu befolgen. So kannst du die Schätze der Insel genießen und gleichzeitig ihren Erhalt für zukünftige Generationen sicherstellen.

Egal ob du ein erfahrener Abenteurer oder ein neugieriger Entdecker bist, Madeira bietet dir unvergessliche Erlebnisse in einer atemberaubenden Wasserlandschaft. Tauche ein in das Paradies für Naturliebhaber und Entdecker und lasse dich von der Magie der Blumeninsel verzaubern.

Kulinarische Highlights der Madeira-Küche

Espetada

Madeira ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber und Entdecker, sondern auch ein wahres Eldorado für Feinschmecker. Bei deinem Urlaub auf Madeira darfst du die traditionellen Gerichte der Insel auf keinen Fall verpassen. Lass dich in die Welt der madeirischen Küche entführen und genieße die einzigartigen Aromen, die diese wunderschöne Insel zu bieten hat.

Beginne deine kulinarische Reise mit dem Nationalgericht Espetada, einem saftigen Fleischspieß, der meist aus Rindfleisch besteht und mit Lorbeerblättern und Knoblauch mariniert wird. Gegrillt über offenem Feuer, wird es oft auf einem Lorbeerzweig serviert. Eine beliebte Beilage ist das Bolo do Caco, ein flaches Brot aus Süßkartoffeln, das warm mit Knoblauchbutter serviert wird.

Als Fischliebhaber solltest du unbedingt den atemberaubenden Geschmack von Espada, dem Schwarzen Degenfisch, probieren – traditionell zubereitet mit Bananen und Passionsfrucht.

Für Vegetarier bietet Madeira ebenfalls schmackhafte Optionen, wie den typischen Salat „Picadinho“, der aus Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Paprika und Koriander besteht.

Zum Abschluss deines kulinarischen Abenteuers darfst du den berühmten Madeirawein und die süße Versuchung Bolo de Mel, einen Honigkuchen, nicht verpassen. Guten Appetit und lass es dir schmecken!

Beste Reisezeit: Wann ist der ideale Zeitpunkt für einen Madeira Urlaub?

Madeira, auch als Blumeninsel bekannt, ist ein Paradies für Naturliebhaber und Entdecker. Das ganzjährig milde Klima macht die Insel zu einem idealen Reiseziel für Reisende, die sich nach einem entspannten Urlaub sehnen. Die Blütezeit der Flora erstreckt sich vom Frühjahr bis in den Sommer, wobei besonders die Monate April bis Juni ein wahres Farbspektakel bieten. In dieser Zeit erstrahlt die Insel in einer unglaublichen Vielfalt an Farben und Düften, die jeden Naturliebhaber begeistern.

Solltest du ein Fan von Outdoor-Aktivitäten sein, bietet Madeira zahlreiche Möglichkeiten, wie Wandern, Mountainbiking oder Canyoning, die insbesondere in den Frühjahrs- und Sommermonaten empfohlen werden. Doch auch im Herbst und Winter lassen sich diese Aktivitäten bei angenehmen Temperaturen genießen. Madeira begeistert zudem mit einer Vielzahl an Festen und Veranstaltungen im Jahresverlauf, wie zum Beispiel dem Blumenfestival im April oder dem beeindruckenden Silvesterfeuerwerk in Funchal.

Ein Madeira Urlaub bietet somit zu jeder Jahreszeit einzigartige Erlebnisse, die deinen Aufenthalt unvergesslich machen.

Spektakuläre Aussichtspunkte: Cabo Girão und Pico do Arieiro

Die atemberaubende Schönheit der Insel zeigt sich besonders an ihren spektakulären Aussichtspunkten. Cabo Girão ist ein beeindruckender Klippenvorsprung, der mit 580 Metern Höhe zu den höchsten Europas gehört. Hier eröffnet sich ein faszinierender Ausblick auf den Atlantischen Ozean und die malerische Küstenlinie. Für ein noch eindrucksvolleres Panorama solltest du den Pico do Arieiro besuchen, der mit 1.818 Metern der dritthöchste Gipfel Madeiras ist.

An klaren Tagen kann man sogar die Nachbarinseln Porto Santo und die Desertas erkennen.

Madeira, Portugal

Tag Wetter Temperatur Wind Luftfeuchtigkeit Beschreibung
Mittwoch 29 Mai Temp.: 22C° / 18C° Wind: 24 km/h Luftf.: 68% Klarer Himmel
Donnerstag 30 Mai Temp.: 22C° / 18C° Wind: 22 km/h Luftf.: 68% Klarer Himmel
Freitag 31 Mai Temp.: 22C° / 19C° Wind: 25 km/h Luftf.: 69% Bedeckt
Samstag 01 Jun. Temp.: 23C° / 19C° Wind: 25 km/h Luftf.: 63% Klarer Himmel
Sonntag 02 Jun. Temp.: 22C° / 19C° Wind: 20 km/h Luftf.: 63% Klarer Himmel
Montag 03 Jun. Temp.: 22C° / 18C° Wind: 17 km/h Luftf.: 71% Klarer Himmel
Dienstag 04 Jun. Temp.: 22C° / 18C° Wind: 14 km/h Luftf.: 69% Klarer Himmel

Wie viele Tage sollte man auf Madeira bleiben?

Um die faszinierende Blumeninsel Madeira in vollen Zügen zu genießen, hängt die ideale Aufenthaltsdauer von deinen persönlichen Vorlieben ab. Wenn du vorhast, mit einem Mietwagen die malerischen Ecken der Insel zu erkunden, empfehlen wir dir, mindestens 3-4 Tage einzuplanen. Bist du ein begeisterter Wanderer und möchtest die atemberaubende Natur Madeiras auf ausgiebigen Touren entdecken, solltest du für einen rundum gelungenen Madeira Urlaub 10-14 Tage einplanen. Strandliebhaber können hingegen schon in einer Woche die traumhaften Küstenabschnitte und das angenehme Klima der Insel vollkommen genießen.

Geschichte: Die faszinierende Vergangenheit Madeiras

Madeira, auch bekannt als die Blumeninsel, ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Entdecker, die ihren Urlaub inmitten einer atemberaubenden Landschaft verbringen möchten. Doch neben ihrer beeindruckenden Natur hat Madeira auch eine faszinierende Geschichte zu bieten. Die Insel wurde im 15. Jahrhundert von den Portugiesen entdeckt, die sie als wichtigen Stützpunkt auf ihren Handels- und Entdeckungsreisen nutzten. Dadurch entwickelte sich Madeira schnell zum Zentrum des Zuckerrohr- und Weinanbaus, was der Insel zu Wohlstand verhalf und bis heute eine bedeutende Rolle spielt.

Bei deinem Urlaub auf Madeira wirst du schnell bemerken, dass die Insel reich an historischen Stätten und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten ist. Die charmanten Städte Funchal, Machico und Câmara de Lobos sind geprägt von der kolonialen Vergangenheit und den Einflüssen verschiedener Kulturen, die im Laufe der Jahrhunderte auf der Insel gelebt haben. Schlendere durch die engen Gassen, bewundere die prächtigen Kirchen und besuche die zahlreichen Museen, um mehr über die Geschichte und Kultur Madeiras zu erfahren. Lass dich von der Mischung aus portugiesischem Erbe und exotischen Elementen verzaubern und entdecke die faszinierende Vergangenheit dieser einzigartigen Insel.

Ad
Die besten Reiseziele im Juli Der Juli ist der perfekte Monat, um dem Alltag zu entfliehen und in ein Abenteuer zu starten. Von Strandurlaub in Kroatien über Wanderungen im wilden Island bis hin zu erholsamen Tagen auf Mallorca oder Sardinien – wir haben die besten Tipps zusammengetragen! Jetzt neue Reiseziele entdecken

Sichere dir jetzt deinen persönlichen Beratungstermin und hinterlasse uns eine Nachricht

Du hast noch Fragen und möchtest mit einem unserer Reiseberater sprechen? Hier kannst du schnell und einfach einen Termin in einem unserer Reisebüros in Tirol vereinbaren.

NEU: Unsere Mobilen Reiseberater für den Bezirk Kufstein, Kitzbühel und Landkreis Traunstein beraten dich gerne bei dir zu Hause oder in deinem Lieblingscafe.

Reisebericht Griechenland (Kefalonia, Lefkas und Epiros)
Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.