5. Mai 2023
6 Min. Lesezeit

Roadtrip USA – 5 spektakuläre Routen für einen unvergesslichen Urlaub

Ein Roadtrip durch die USA ist der Inbegriff eines unvergesslichen Abenteuers. Mit endlosen Straßen, atemberaubenden Landschaften und einer Vielzahl von faszinierenden Routen gibt es keinen besseren Weg, die Schönheit dieses Landes zu entdecken. Egal, ob du ein Naturfreund bist oder einfach nur die Freiheit der offenen Straße genießen möchtest, wir stellen dir fünf spektakuläre Routen vor, die deinen Roadtrip in den USA zu einem wahrhaft einzigartigen Erlebnis machen.

Pack deine Koffer, schnapp dir eine Kamera und mach dich bereit für einen unvergesslichen Roadtrip durch die faszinierenden Landschaften der USA.

1. Küstenzauber: Kaliforniens Highway 1

Pacific Coast Highway (Highway 1) am südlichen Ende von Big Sur, Kalifornien

Ein Roadtrip durch die USA ist der Traum vieler Reisender, und Kaliforniens Highway 1 bietet eine der spektakulärsten Routen für einen unvergesslichen Urlaub.

  • Startpunkt: San Francisco
  • Endpunkt: San Diego
  • Highlights: Golden Gate Bridge, Monterey, Big Sur, Los Angeles

Beginne deine Reise in San Francisco, wo die majestätische Golden Gate Bridge als spektakulärer Start deines Roadtrips auf dich wartet. Mache dich dann auf den Weg entlang der Küste, um die Highlights dieser einzigartigen Strecke zu entdecken. Dein erster Halt könnte das charmante Monterey sein, das für seine historische Altstadt und das beeindruckende Aquarium bekannt ist. Vergiss nicht, einen Abstecher zum malerischen Carmel-by-the-Sea zu machen. Anschließend führt dich der Highway 1 durch die atemberaubende Landschaft des Big Sur, einer der schönsten Küstenabschnitte der Welt. Hier kannst du die raue Schönheit der kalifornischen Küste bewundern und Wanderungen durch die unberührte Natur unternehmen, bevor du dich auf den letzten Teil deiner Reise begibst. Dein nächster Halt wird Los Angeles sein, die pulsierende Metropole, die für ihre Filmindustrie, den Rodeo Drive und natürlich den berühmten Hollywood Walk of Fame bekannt ist. Schließlich erreichst du dein Endziel, das sonnenverwöhnten San Diego.

Ad
Die besten Reiseziele im Juni Der Sommer ist da und du bist auf der Suche nach einem passenden Reiseziel? Hier haben wir einige Tipps für einen unvergesslichen Urlaub im Juni. Wähle zwischen Sonne, Strand und Meer in der Türkei, Teneriffa oder Griechenland oder entspanne dich bei einer Reise durch Norwegen. Jetzt neue Reiseziele entdecken

Natürlich kann man die Strecke auch in umgekehrter Richtung fahren, wir empfehlen aber den Highway 1 in Nord-Süd Richtung zu nehmen. Der Vorteil ist, dass man dann auf der Meerseite fährt und somit (zumindest der Beifahrer) eine bessere Aussicht hat.

Dieser Küstenzauber entlang des Highway 1 wird dir unzählige unvergessliche Erlebnisse bescheren, die du noch lange in Erinnerung behalten wirst.

2. Südstaaten-Romantik: Great River Road entlang des Mississippi

Downtown St. Louis, Missouri, USA

Lass dich von der Südstaaten-Romantik verzaubern und starte deinen Roadtrip USA in New Orleans, der Wiege des Jazz und des Mardi Gras. Die Great River Road führt dich entlang des mächtigen Mississippi, vorbei an prächtigen Plantagen und charmanten Südstaaten-Städten bis hin zum Endpunkt Minneapolis.

  • Startpunkt: New Orleans
  • Endpunkt: Minneapolis
  • Highlights: Plantagen, Memphis, St. Louis, Mark Twain National Forest

Auf deiner Reise erwarten dich zahlreiche Highlights, wie die beeindruckenden Plantagen, die dir einen Einblick in die Geschichte der Südstaaten gewähren. In Memphis, der Heimatstadt des King of Rock ’n‘ Roll, Elvis Presley, kannst du den berühmten Graceland Mansion besuchen und dich von der Musikszene in der Beale Street mitreißen lassen. St. Louis beeindruckt mit seiner imposanten Gateway Arch und lädt zu einer Fahrt in die Höhe ein, um einen atemberaubenden Blick auf die Stadt zu genießen. Der Mark Twain National Forest, benannt nach dem berühmten Schriftsteller und Mississippi-Liebhaber, ist ein weiteres Highlight deines Roadtrips. Hier kannst du die unberührte Natur und die malerischen Flusslandschaften des Mississippi genießen. Lass dich von der Magie des Südens inspirieren und entdecke auf dieser spektakulären Route die faszinierende Vielfalt der USA.

3. Naturwunder: Grand Circle Road Trip

Forrest Gump Point Road zum Monument Valley, Region des Colorado Plateau

Ein Roadtrip durch die USA wäre nicht komplett, ohne die beeindruckenden Naturwunder des Grand Circle zu erkunden. Diese spektakuläre Route beginnt und endet in der glitzernden Stadt Las Vegas und führt dich durch einige der atemberaubendsten Landschaften Amerikas. Deine Reise entlang dieser legendären Strecke wird dich zu vier unvergesslichen Highlights führen: Grand Canyon, Zion National Park, Bryce Canyon und Monument Valley.

  • Startpunkt: Las Vegas
  • Endpunkt: Las Vegas
  • Highlights: Grand Canyon, Zion National Park, Bryce Canyon, Monument Valley

Los geht’s in Las Vegas, der Stadt, die niemals schläft. Nachdem du die schillernden Lichter und Casinos hinter dir gelassen hast, führt dich dein Roadtrip USA zunächst zum Grand Canyon, einem der größten und bekanntesten Naturwunder der Welt. Staune über die gewaltigen Ausmaße und die faszinierenden Farben dieses einzigartigen Canyons. Deine nächste Station ist der Zion National Park, der mit seinen steilen Klippen und tiefen Schluchten für spektakuläre Panoramen sorgt. Weiter geht es zum Bryce Canyon, dessen bizarr geformte Felsformationen, die sogenannten Hoodoos, für unvergessliche Fotomotive sorgen. Schließlich erreichst du das Monument Valley, das durch seine majestätischen Sandsteinformationen und die Weite der Wüstenlandschaft für unvergessliche Eindrücke sorgt. Nachdem du all diese Naturwunder bestaunt hast, kehrst du wieder zurück nach Las Vegas, um deinen aufregenden Roadtrip abzuschließen.

4. Historische Route 66: Von Chicago nach Santa Monica

Die historische Route 66, auch bekannt als „Mother Road“, ist ein absoluter Klassiker unter den Roadtrips in den USA. Sie erstreckt sich über 2.448 Meilen von Chicago, der pulsierenden Metropole am Lake Michigan, bis zum malerischen Santa Monica in Kalifornien. Entlang dieser legendären Strecke erwarten dich zahlreiche Highlights und unvergessliche Erlebnisse.

  • Startpunkt: Chicago
  • Endpunkt: Santa Monica
  • Highlights: St. Louis, Oklahoma City, Amarillo, Albuquerque, Grand Canyon

Beginne deine Reise in Chicago und mache dich auf den Weg nach St. Louis, wo du den beeindruckenden Gateway Arch bewundern kannst. Weiter geht es nach Oklahoma City, wo das National Cowboy & Western Heritage Museum einen Besuch wert ist. In Amarillo, Texas, erwarten dich die berühmten Cadillac Ranch und das charmante Route 66 Historic District. Deine Fahrt führt dich weiter nach Albuquerque, New Mexico, wo du die Altstadt und die Sandia Peak Aerial Tramway erkunden kannst. Ein absolutes Highlight deines Roadtrips ist der atemberaubende Grand Canyon – ein Naturwunder, das du unbedingt gesehen haben musst. Schließlich erreichst du dein Ziel, Santa Monica, wo du am berühmten Pier den Sonnenuntergang genießen und auf deine unvergessliche Reise entlang der Route 66 zurückblicken kannst.

5. Wilde Schönheit: Pacific Northwest Road Trip

Pacific Coast Highway 101 in Oregon bei Port Orford

Wenn du die unberührte Natur und atemberaubende Landschaften liebst, dann ist der Pacific Northwest Road Trip von Seattle nach San Francisco genau das Richtige für dich. Beginne deine Reise in der pulsierenden Metropole Seattle und mache dich bereit für einen unvergesslichen Roadtrip durch die USA.

  • Startpunkt: Seattle
  • Endpunkt: San Francisco
  • Highlights: Olympic National Park, Portland, Crater Lake, Redwood National and State Parks

Dein erstes Highlight erwartet dich im Olympic National Park, der mit seinen beeindruckenden Regenwäldern, schroffen Küstenlinien und schneebedeckten Berggipfeln ein echter Geheimtipp ist. Weiter geht es nach Portland, der „City of Roses“, wo du lokale Brauereien und die quirlige Kunstszene erkunden kannst. Anschließend führt dich deine Route zum Crater Lake National Park, der für sein tiefblaues Wasser und den beeindruckenden Kratersee bekannt ist. Fahre weiter südlich und entdecke die majestätischen Redwood National and State Parks, in denen du zwischen den höchsten Bäumen der Welt spazieren gehen kannst. Schließlich erreichst du San Francisco, wo du deine Reise mit einem Besuch der Golden Gate Bridge und der berühmten Cable Cars abrunden kannst. Tauche ein in die wilde Schönheit des Pacific Northwest und erlebe einen unvergesslichen Urlaub auf dieser spektakulären Route.

Wann ist die beste Zeit für einen Roadtrip in den USA?

Die perfekte Zeit für einen unvergesslichen Roadtrip in den USA hängt von der gewählten Route und deinen persönlichen Vorlieben ab. Grundsätzlich eignen sich die Monate Mai bis Oktober am besten, um das vielfältige Land auf vier Rädern zu erkunden. In diesen Monaten herrschen angenehme Temperaturen und es gibt weniger Niederschlag, was die Fahrt auf den spektakulären Routen der USA zu einem echten Vergnügen macht.

Wenn du die berühmte Route 66 oder die Küste Kaliforniens bereisen möchtest, sind Frühling und Herbst ideal, um den Massen zu entkommen und trotzdem gutes Wetter zu genießen. Für einen Roadtrip durch den Südwesten, wie den Grand Canyon oder Monument Valley, solltest du den extremen Temperaturen im Hochsommer ausweichen und lieber im Frühling oder Herbst reisen.

Wenn du einen Roadtrip entlang der Ostküste planst, sind die Sommermonate empfehlenswert. Aber vergiss nicht, dass auch der Indian Summer im Herbst eine atemberaubende Kulisse bietet. Sei jedoch vorsichtig bei der Planung eines Roadtrips in den Wintermonaten, da Schnee und eisige Bedingungen in einigen Teilen des Landes das Fahren erschweren können.

Was muss man in den USA bei einem Roadtrip beachten?

Zunächst ist es wichtig, die richtige Route für deine Reise zu wählen. Es gibt viele spektakuläre Routen, die du erkunden kannst, wie die Route 66, die Pazifikküste oder den Highway 1. Informiere dich vorab über die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten entlang der Strecke, um das Beste aus deinem Roadtrip herauszuholen.

Darüber hinaus solltest du dich mit den Verkehrsregeln und den Besonderheiten des Autofahrens in den USA vertraut machen, um sicher unterwegs zu sein. Dies beinhaltet das Beachten der Geschwindigkeitsbegrenzungen, das Verstehen des Meilensystems und das Befolgen der Verkehrsschilder. Achte auch darauf, genügend Pausen einzuplanen und auf die Tankstandsanzeige zu achten, um nicht in einer abgelegenen Gegend ohne Benzin liegenzubleiben. Denke daran, dass es in den USA üblich ist, auf Landstraßen und in Städten rechts zu überholen. Schließlich ist es ratsam, eine gute Versicherung für deinen Mietwagen abzuschließen und alle notwendigen Dokumente, wie Führerschein und Reisepass, stets griffbereit zu haben. Mit diesen Tipps bist du bestens vorbereitet, um einen unvergesslichen Roadtrip durch die USA zu genießen.

Ad
Die besten Reiseziele im Juni Der Sommer ist da und du bist auf der Suche nach einem passenden Reiseziel? Hier haben wir einige Tipps für einen unvergesslichen Urlaub im Juni. Wähle zwischen Sonne, Strand und Meer in der Türkei, Teneriffa oder Griechenland oder entspanne dich bei einer Reise durch Norwegen. Jetzt neue Reiseziele entdecken

Sichere dir jetzt deinen persönlichen Beratungstermin und hinterlasse uns eine Nachricht

Du hast noch Fragen und möchtest mit einem unserer Reiseberater sprechen? Hier kannst du schnell und einfach einen Termin in einem unserer Reisebüros in Tirol vereinbaren.

NEU: Unsere Mobilen Reiseberater für den Bezirk Kufstein, Kitzbühel und Landkreis Traunstein beraten dich gerne bei dir zu Hause oder in deinem Lieblingscafe.

Roadtrip durch Deutschland: Die besten Spots für die perfekte Rundreise
Roadtrip Portugal: 7 unvergessliche Highlights und wichtige Tipps
Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.