Reisen in Covid-19-Zeiten
  • Musik-/Theater & Festspielreisen

Salzburger Festspiele "Jedermann"

JEDERMANN

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes ist ein Theaterstück von Hugo von Hofmannsthal. Der Jedermann ist fester Bestandteil der Salzburger Festspiele. Vor der einzigartigen Kulisse des Salzburger Doms wird das „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ jedes Jahr aufgeführt. Im Zentrum der Tragödie steht der „Jedermann“, der kurz vor seinem Tod sein ausschweifendes Leben bereut und daraufhin von Gott begnadigt wird.

Mehr Informationen
GEFJEDE Haupt_C_SF  Matthias Horn - Salzburger Festspiele Bild: © SF Matthias Horn

LEISTUNGEN

  • Fahrt im Reisebus
  • Reiseleitung
  • inkl. Karte K5

RICHTZEITEN

  • Innsbruck 11:30 Uhr
  • Rückkunft Innsbruck ca. 23:30 Uhr

PREISE/ZUSATZINFO

20.08.2022
Bus inkl. Karte K5 € 129,00 p.P.

Aufpreiskarten:
K4: € 28,00 p.P.
K3: € 56,00 p.P.
K2: € 89,00 p.P.

DETAIL BESCHREIBUNG

Abfahrt ab Tirol nach Salzburg.
Vorstellungsbeginn um 17:00 Uhr, Dauer ca. 1:45 Stunden.
Veranstaltungsort: Domplatz, bei Schlechtwetter im großen Festspielhaus.

Stück von Hugo von Hofmannsthal (1874-1929)
Bekehrung ereignet sich nicht im Herunterbeten frommer Formeln. Diese Botschaft arbeitete Christian Stückl in seiner revidierten Wiederaufnahme des Jedermann dramaturgisch ganz neu heraus. Die späte Einsicht des Jedermann, am eigenen Leben vorbeigegangen zu sein, wird zum Dreh- und Angelpunkt von Bekehrung – ermöglicht und ausgelöst durch den vertrauensvollen Blick der Frau. In diesem Blick sieht er, dass der Stab nicht über sein Leben gebrochen wurde. Das ist am Ende der Glaube, der Jedermann abverlangt wird: Dass Gott es gut mit ihm und seinem Leben gemeint hat und bis zuletzt meint. Dass der Schöpfer sein Geschöpf auf eine Spur gesetzt hat und den Menschen jenseits aller Abweichungen und Fehltritte dorthin zurückführt. Bekehrung ist mehr als Umkehr, es ist Heimkehr: Das Ankommen bei sich selbst, bei jenem humanen Wesenskern, der von Anfang an in jedem Menschen angelegt ist.
Josef Bruckmoser

Edith Clever - Tod
Lars Eidinger - Jedermann
Angela Winkler - Jedermanns Mutter
Anton Spieker - Jedermanns guter Gesell
Jörg Ratjen - Ein armer Nachbar
Mirco Kreibich - Ein Schuldknecht / Mammon
Anna Rieser - Des Schuldknechts Weib
Verena Altenberger - Buhlschaft
Gustav Peter Wöhler - Dicker Vetter
Tino Hillebrand - Dünner Vetter
Kathleen Morgeneyer - Glaube
Mavie Hörbiger - Teufel
Theresa Dlouhy, Fabian Düberg, Claire Gascoin, Skye MacDonald, Paula Nocker, Maximilian Paier - Tischgesellschaft / Werke

Madeleine Moser

Haben Sie Fragen zum Angebot oder möchten gerne telefonisch buchen?

+43 5242 61180
Email: madeleine.moser@christophorus.at
Innerhalb der Öffnungszeiten

CodeGEFJEDE
Katalog Stadt/Land (Seite 62)

GEFJEDE
LandÖsterreich

    Buchungsanfrage




    Bitte füge das Alter jedes Kindes bei Reiseantritt in folgendes Feld ein:




    Mit absenden dieses Formulares stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden dürfen. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

    Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.