Wunderschöne Morgenszene des Mulafossur-Wasserfalls
27. Oktober 2023
6 Min. Lesezeit

Faroe Inseln – ein Inselurlaub der besonderen Art

Willst du einen Urlaub der besonderen Art erleben? Dann sind die Faroe Inseln genau das Richtige für dich. Diese Inselgruppe im Nordatlantik besticht durch ihre atemberaubende, wilde Natur und einzigartige Tierwelt. Jede der 18 Inseln hat ihren eigenen Charme und bietet unvergessliche Erlebnisse.

Ein Urlaub auf den Faroe Inseln ist besonders, denn hier kannst du dich fernab des Massentourismus in einer unberührten, rauen Landschaft erholen und die Ruhe genießen.

Geografische Lage und Klima der Faroe Inseln

Eingebettet im Nordatlantik zwischen Norwegen und Island, liegen die Faroe Inseln – eine Gruppe von 18 vulkanischen Inseln, die sich über etwa 1.400 Quadratkilometer erstrecken. Sie bieten eine einzigartige Mischung aus atemberaubenden Landschaften, reichhaltiger Kultur und faszinierender Tierwelt.

Das Klima auf den Faroe Inseln ist meist kaltgemäßigt. Es herrschen milde Winter und kühle Sommer vor, mit Temperaturen zwischen 3°C im Winter und bis zu 13°C im Sommer. Die Inseln sind oft von Nebel und starken Winden umgeben, was allerdings zu ihrer mystischen Atmosphäre beiträgt. Die beste Reisezeit ist von Mai bis September. In diesen Monaten kannst du die natürliche Schönheit der Inseln in vollen Zügen genießen, inklusive der zahlreichen Vogelkolonien und der Möglichkeit, Wale zu beobachten. Plane deinen Urlaub auf den Faroe Inseln und erlebe einen Inselurlaub der besonderen Art!

Ad
Die besten Reiseziele im Juni Der Sommer ist da und du bist auf der Suche nach einem passenden Reiseziel? Hier haben wir einige Tipps für einen unvergesslichen Urlaub im Juni. Wähle zwischen Sonne, Strand und Meer in der Türkei, Teneriffa oder Griechenland oder entspanne dich bei einer Reise durch Norwegen. Jetzt neue Reiseziele entdecken

Natur und Landschaft der Faroe Inseln

Sorvagsvatn See, Vagar, Färöer Inseln

Geprägt von dramatischen Klippen, grünen Tälern und kristallklaren Seen, ist die Landschaft der Inseln atemberaubend und einzigartig. Du wirst auf deine Kosten kommen, wenn du die einzigartigen Landschaftsmerkmale und Naturschönheiten der Faroe Inseln erkundest.

Die Flora und Fauna der Faroe Inseln ist ebenso beeindruckend. Neben einer Vielzahl an Pflanzen, darunter Moose, Flechten und Wildblumen, sind die Inseln auch Heimat einer beeindruckenden Tierwelt. Dazu gehören vor allem Vögel wie Papageitaucher und Sturmschwalben. Aber auch Meeressäuger wie Wale und Robben kannst du hier beobachten. Erlebe einen Inselurlaub der besonderen Art und entdecke die natürliche Schönheit der Faroe Inseln.

Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer

Wandern und Trekking: Beliebte Routen und Tipps

Drangarnir-Tor, Färöer Inseln

Entdecke das Naturparadies der Faroe Inseln auf eine ganz besondere Weise: Wandern und Trekking. Die Inselgruppe bietet zahlreiche Routen und Pfade, die dich durch atemberaubende Landschaften führen. Eine der beliebtesten Routen ist der Pfad von Saksun nach Tjørnuvík, der dich durch grüne Täler, vorbei an malerischen Wasserfällen und entlang der Küste mit ihrem wilden Atlantikblick führt.

Ein weiteres Highlight ist die Wanderung zum Leuchtturm von Kalsoy, berühmt für seine dramatische Klippenlandschaft.

Neben guter Wanderausrüstung ist es wichtig, das wechselhafte Wetter der Faroe Inseln zu beachten. Packe unbedingt wasser- und winddichte Kleidung ein. Beachte auch, dass einige Wege steil und rutschig sein können, daher sind gute Wanderschuhe unerlässlich. Respektiere die Natur und hinterlasse keinen Müll.

Die Faroe Inseln sind ein einzigartiger Ort, an dem du dich der wilden Schönheit der Natur hingeben kannst. Lass dich auf dieses Abenteuer ein und erlebe einen Inselurlaub der besonderen Art.

Meeressportarten: Möglichkeiten für Wassersport und Bootstouren

Die Faroe Inseln bieten Urlaubern zahlreiche Möglichkeiten für Wassersport und Bootstouren. Du kannst die spektakulären Klippen und Höhlen der Inseln mit einem Kajak erkunden oder auf einer organisierten Bootstour die faszinierende Tierwelt beobachten.

Für Angler sind die Gewässer rund um die Inseln ein wahres Eldorado. Beim Surfen und Windsurfen solltest du allerdings beachten, dass die Bedingungen aufgrund der geografischen Lage und des Wetters oft anspruchsvoll sind.

Die Sicherheit sollte bei allen Aktivitäten immer an erster Stelle stehen. Vergewissere dich, dass du über die notwendige Ausrüstung und Kenntnisse verfügst und informiere dich immer über die aktuellen Wetterbedingungen. Eine gründliche Planung und Vorbereitung sind daher unerlässlich für einen sicheren und unvergesslichen Inselurlaub auf den Faroe Inseln.

Wildlife-Beobachtung: Wo und wann man Tiere beobachten kann

Papageientaucher auf Mykinen, Färöer Inseln

Wenn du ein Tierliebhaber bist, ist ein Urlaub auf den Färöer Inseln ein absolutes Muss. Diese isolierte Inselgruppe im Nordatlantik ist bekannt für ihre reiche Tierwelt. Besonders für Vogelbeobachtungen sind die Färöer Inseln ein wahres Paradies. Von April bis August kannst du Tausende von Seevögeln, darunter Papageientaucher, Sturmschwalben und Trottellummen, beobachten, die an den steilen Klippen nisten. Die Insel Mykines ist besonders bekannt für ihre große Papageientaucher-Kolonie.

Aber nicht nur Vögel ziehen Reisende auf die Färöer Inseln. Mit etwas Glück lassen sich auch Wale und Delfine sichten. Die beste Zeit für Walbeobachtungen ist von Juni bis September. Verschiedene Tourenanbieter bieten Bootsausflüge an, bei denen du mit hoher Wahrscheinlichkeit diese majestätischen Meeresbewohner in ihrer natürlichen Umgebung erleben kannst.

Pack deine Kamera ein und mache dich bereit für ein unvergessliches Naturerlebnis auf den Färöer Inseln.

Kultur und Traditionen der Faroe Inseln

Die Faroe Inseln – ein Inselurlaub der besonderen Art. Tauche ein in die reiche Geschichte und Mythen der Faroe Inseln, die geprägt sind von Wikinger-Erzählungen und geheimnisvollen Sagen.

Hier werden alte Traditionen noch lebendig gehalten. Erlebe die packende Atmosphäre traditioneller Musik und Tänze bei den zahlreichen Festen, die das ganze Jahr über stattfinden. Die einzigartige Kultur zeigt sich auch in der Sprache und den lokalen Bräuchen. Faröisch, eine alte nordgermanische Sprache, wird hier noch gesprochen und gepflegt.

Bei einem Besuch kannst du die herzliche Gastfreundschaft der Inselbewohner kennenlernen und ihre Bräuche, wie das traditionelle „Føroyskt kvøld“ – ein Abend mit faröischer Musik, Tanz und Essen, miterleben.

Gastronomie der Faroe Inseln

Entdecke die einzigartige kulinarische Welt der Faroe Inseln, die vor allem für ihre traditionellen Gerichte und Getränke bekannt ist. Probiere unbedingt „Ræst kjöt“, ein fermentiertes Lammfleisch, oder „Ræst fiskur“, fermentierten Fisch – beides sind Spezialitäten, die du nirgendwo anders finden wirst. Als Getränk empfehlen wir dir, den traditionellen Faroese-Bier oder Schnaps zu probieren.

Wenn du auf der Suche nach gemütlichen Restaurants und Cafés bist, schau in Tórshavn, der Hauptstadt der Faroe Inseln, vorbei. Hier findest du das Restaurant „Koks“, das als eines der besten Restaurants der nordischen Küche gilt.

Für einen entspannten Nachmittag empfehlen wir das Café „Kaffihúsið“, eines der ältesten Cafés auf den Inseln, wo du den berühmten Faroese-Kaffee genießen kannst. Die Faroe Inseln bieten eine einzigartige Gastronomie, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Planung deiner Reise auf die Faroe Inseln

Auf die Faroe Inseln zu gelangen, ist ein Abenteuer für sich. Direktflüge sind von wenigen europäischen Städten, wie Kopenhagen und Reykjavik, verfügbar. Du kannst auch mit der Fähre von Dänemark aus anreisen.

In Sachen Unterkünfte bieten die Faroe Inseln eine breite Palette, von luxuriösen Hotels in den Städten bis hin zu gemütlichen Ferienhäusern in den malerischen Dörfern.

Für eine optimale Reiseplanung empfehlen wir dir, das wechselhafte Wetter zu berücksichtigen. Packe also immer wetterfeste Kleidung ein, plane ausreichend Zeit für Outdoor-Aktivitäten ein und vergiss nicht, deine Kamera für die atemberaubenden Landschaften bereitzuhalten.

Der Urlaub auf den Faroe Inseln ist wahrlich einzigartig, ein Ort, wo Natur und Kultur auf beeindruckende Weise aufeinandertreffen.

Sind die Färöer teuer?

Die Faroe Inseln sind ein einzigartiges Reiseziel, das allerdings seinen Preis hat. Für eine Woche Urlaub auf den atemberaubenden Inseln solltest du etwa 3000 € pro Person einplanen. Dieser Betrag deckt in der Regel Flug, Unterkunft und Verpflegung ab. Bedenke jedoch, dass die Kosten stark variieren können, abhängig von der Reisezeit, der Unterkunftswahl und den geplanten Unternehmungen. Trotz der Kosten ist ein Urlaub auf den Faroe Inseln ein unvergessliches Erlebnis – eine Investition, die sich definitiv lohnt.

Wie kommt man am besten auf die Färöer Inseln?

Die Anreise zu den malerischen Faroe Inseln ist ein Abenteuer für sich. Am einfachsten gestaltet sich die Reise durch die Buchung über ein erfahrenes Reisebüro wie Christophorus Reisen. Sie organisieren Flüge, die mehrmals wöchentlich von verschiedenen europäischen Städten aus starten und dich direkt zum Flughafen Vágar, dem einzigen Flughafen der Inselgruppe, bringen. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit, eine Fährüberfahrt von Dänemark aus zu organisieren. So kannst du die atemberaubende Schönheit der Nordatlantikinseln schon bei der Anfahrt genießen. 

Was kann man auf den Färöer Inseln machen?

Auf den Faroe Inseln, einem versteckten Juwel im Nordatlantik, gibt es eine Fülle von Aktivitäten, die deinen Urlaub zu einem besonderen Erlebnis machen. Du kannst die atemberaubenden Landschaften durch ausgedehnte Wanderungen oder Bootsfahrten erkunden, die dich zu abgelegenen Buchten und hohen Klippen führen. Die Tierwelt der Inseln ist ein weiteres Highlight: Beobachte Papageientaucher in ihrem natürlichen Lebensraum oder genieße das beeindruckende Schauspiel von Walen, die aus dem Meer springen. Kultur- und Geschichtsinteressierte kommen in den charmanten Dörfern auf ihre Kosten, die reich an Tradition und Geschichte sind. Ob du dich nun für die lokale Musikszene, das traditionelle Handwerk oder die färöische Küche interessierst – die Faroe Inseln bieten für jeden Geschmack etwas.

Was kostet ein Bier auf den Färöer Inseln?

Ein Liter Milch kostet dort regulär etwa 1,80 Euro, wobei der Preis zwischen 1,50 und 2,00 Euro variieren kann. Wenn du ein Weinliebhaber bist, solltest du mit etwa 20 Euro für eine Flasche mittelklassigen Weins rechnen. Die Preisspanne kann hier aber stark variieren Bist du ein Biertrinker, dann ist das einheimische Bier mit etwa 4 Euro für eine 0,5 Liter-Flasche recht erschwinglich. Der Preis schwankt hier zwischen 2,00 und 7,00 Euro. Importiertes Bier kostet etwa 3,00 bis 4,00 Euro für eine 0,33 Liter-Flasche. Bedenke aber, dass die Preise variieren können.

Ad
Die besten Reiseziele im Mai Der Mai ist der Monat, an dem die Natur wieder zum Leben erwacht und die Temperaturen steigen. Es ist die perfekte Zeit, um sich auf ein Abenteuer zu begeben. Wir haben ein paar Tipps für dich, wohin du im Mai reisen solltest! Jetzt neue Reiseziele entdecken

Sichere dir jetzt deinen persönlichen Beratungstermin und hinterlasse uns eine Nachricht

Du hast noch Fragen und möchtest mit einem unserer Reiseberater sprechen? Hier kannst du schnell und einfach einen Termin in einem unserer Reisebüros in Tirol vereinbaren.

NEU: Unsere Mobilen Reiseberater für den Bezirk Kufstein, Kitzbühel und Landkreis Traunstein beraten dich gerne bei dir zu Hause oder in deinem Lieblingscafe.

11 Tipps für einen unvergesslichen Urlaub in Cannes
Umbrien – Ausflug in das Grüne Herz Italiens
Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.