Wasserfall Skogafoss
3. August 2023
7 Min. Lesezeit

Island – Feuer und Eis

Island, die Insel aus Feuer und Eis, ist ein einzigartiger Urlaubsort, der durch seine beeindruckende Naturlandschaft fasziniert. Geprägt durch aktive Vulkane und riesige Gletscher, bietet Island eine einzigartige Mischung aus dampfenden Geysiren, blubbernden Schlammtöpfen, eisigen Gletscherlagunen und sprudelnden Wasserfällen.

Doch warum sollte man Island als Urlaubsziel wählen? Abgesehen von der atemberaubenden Naturwelt, bietet Island auch eine faszinierende Kultur und Geschichte. Die Isländer sind bekannt für ihre Gastfreundschaft und ihre tiefe Verbundenheit mit der Natur und den alten Sagen und Legenden.

Egal ob du die Nordlichter jagen, in einer heißen Quelle entspannen oder die Hauptstadt Reykjavik erkunden möchtest, ein Urlaub in Island bietet für jeden etwas. Es ist ein Ort, an dem du die Kraft der Elemente hautnah erleben kannst und der dich mit seiner rauen Schönheit verzaubern wird.

Wichtigste Sehenswürdigkeiten

Golden Circle

Island, das Land aus Feuer und Eis, bietet eine faszinierende Mischung aus dramatischen Landschaften, die dich auf deinem Urlaub in ihren Bann ziehen werden. Eine der bekanntesten Routen ist der Golden Circle, der drei der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Islands umfasst.

Ad
Die besten Reiseziele im Juni Der Sommer ist da und du bist auf der Suche nach einem passenden Reiseziel? Hier haben wir einige Tipps für einen unvergesslichen Urlaub im Juni. Wähle zwischen Sonne, Strand und Meer in der Türkei, Teneriffa oder Griechenland oder entspanne dich bei einer Reise durch Norwegen. Jetzt neue Reiseziele entdecken

Zunächst stoppst du am Thingvellir-Nationalpark, einem UNESCO-Welterbe, wo die tektonischen Platten von Amerika und Europa auseinanderdriften. Es ist ein Ort von großer geologischer und historischer Bedeutung.

Weiter geht es zum Geysir Geothermiegebiet, wo der aktive Geysir Strokkur alle 5-10 Minuten eine beeindruckende Wasserfontäne in den Himmel schießt. Der letzte Halt ist der mächtige Gullfoss-Wasserfall, dessen donnerndes Wasser ein unvergessliches Erlebnis ist. Ein Urlaub in Island wäre nicht vollständig ohne diese spektakuläre Tour.

Die Blaue Lagune

Geothermische Quelle Blaue Lagune in Island

Die Blaue Lagune ist eine Sehenswürdigkeit, die du in deinem Island Urlaub auf keinen Fall verpassen solltest. Sie ist ein geothermisches Spa und eine der meistbesuchten Attraktionen in Island. Gelegen in einem Lavafeld auf der Reykjanes-Halbinsel, bietet sie dir ein einzigartiges Badeerlebnis in milchig-blauem Wasser, das reich an Mineralien wie Silizium und Schwefel ist. Diese Elemente sind bekannt für ihre positive Wirkung auf die Haut. Die Lagune ist von schwarzen Lavafeldern umgeben, die einen beeindruckenden Kontrast zum blauen Wasser bilden.

Während du dich entspannst, kannst du auch die raue, aber atemberaubende Landschaft Islands bewundern. Die Blaue Lagune ist definitiv ein Highlight jeder Island-Reise und ein perfektes Beispiel für die faszinierende Mischung aus Feuer und Eis, die diese Insel so einzigartig macht.

Vatnajökull Nationalpark

Eingang einer Eishöhle im Inneren des Vatnajokull-Gletschers im Süden Islands

Der Vatnajökull Nationalpark, ein Highlight deines Island Urlaubs, ist eine eindrucksvolle Mischung aus Feuer und Eis. Er beherbergt den größten Gletscher Europas, den Vatnajökull, und mehrere aktive Vulkane, darunter der berüchtigte Grimsvötn. Die klirrend kalten Gletscherlandschaften und die heißen, brodelnden Vulkane bilden einen beeindruckenden Kontrast. Erkunde die faszinierende Eiswelt in den Gletscherhöhlen oder begib dich auf eine geführte Wanderung zu den Kratern der Vulkane.

Bestaune das Naturschauspiel des Svartifoss Wasserfalls, der über schwarze Basaltsäulen hinabstürzt. Und vergiss nicht, die beeindruckende Tierwelt des Parks zu entdecken, darunter viele Vogelarten und mit etwas Glück sogar Polarfüchse. Ein Besuch des Vatnajökull Nationalparks lässt dich die wahre Schönheit von Island, dem Land aus Feuer und Eis, erleben.

Gletscherlagune Jökulsárlón

Island, die Insel aus Feuer und Eis, lädt zu unvergesslichen Urlaubserlebnissen ein. Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten ist die Gletscherlagune Jökulsárlón im Südosten des Landes. Hier treffen gewaltige Eisberge, die von dem Vatnajökull-Gletscher abbrechen, auf das tiefe Blau des Atlantiks. Der Kontrast zwischen dem leuchtenden Eis und dem dunklen Wasser ist atemberaubend und bietet faszinierende Fotomotive.

Im Winter hast du sogar die Chance, das magische Nordlicht über der Lagune tanzen zu sehen. Aber auch die umliegende Landschaft mit ihren schwarzen Lavasandstränden, auf denen sich funkelnde Eisklumpen sammeln, ist ein unvergleichlicher Anblick. Erlebe die raue Schönheit Islands und lass dich von der Gletscherlagune Jökulsárlón verzaubern.

Schwarzer Sandstrand Reynisfjara

Berühmte Reynisdrangar-Felsformationen am schwarzen Reynisfjara-Strand

Ein absolutes Highlight ist der schwarze Sandstrand Reynisfjara. Umgeben von mächtigen Basaltklippen und überragt von der stolzen Felsformation Reynisdrangar, bietet dieser Strand ein faszinierendes Naturschauspiel. Die schwarzen, feinen Kiesel, gepaart mit dem tosenden Atlantik, kreieren ein Panorama, das ebenso faszinierend wie ungewöhnlich ist. Aber Vorsicht: Die Wellen können hier sehr kraftvoll sein, daher gilt immer ein sicherer Abstand. Nicht weit entfernt findest du die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsárlón, wo riesige Eisberge in allen Blautönen schimmern. Islands wilde Schönheit wartet darauf, von dir entdeckt zu werden.

Wasserfall Gullfoss

Island, Gullfoss-Wasserfall

Der Wasserfall Gullfoss, einer der bekanntesten und schönsten Wasserfälle des Landes. Dieser majestätische Wasserfall stürzt in zwei Stufen rund 32 Meter in die Tiefe und bietet ein spektakuläres Naturschauspiel, dass du nicht verpassen solltest. Das ständige tosende Rauschen des Wassers und der feine Wassersprühnebel in der Luft machen den Besuch beim Gullfoss zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eingebettet in die wilde und raue Landschaft Islands, ist er ein perfektes Beispiel für die eindrucksvolle natürliche Schönheit des Landes. Ganz gleich, ob du ein Naturliebhaber, Abenteurer oder Fotografie-Enthusiast bist, der Wasserfall Gullfoss wird dich sicherlich begeistern.

Geysir Strokkur

Ausbruch des Geysirs Strokkur in Island

Eines der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten ist sicherlich der Geysir Strokkur. Er liegt im geothermischen Gebiet Haukadalur und ist einer der aktivsten Geysire Islands. Alle 5-10 Minuten schießt er eine beeindruckende Wasserfontäne von bis zu 30 Metern in die Höhe. Ein Naturspektakel, das du nicht verpassen solltest.

Doch das ist noch nicht alles, was dieses geothermische Gebiet zu bieten hat. In unmittelbarer Nähe findest du weitere heiße Quellen, blubbernde Schlammlöcher und den Großen Geysir, der allerdings nur noch selten ausbricht. Dein Island Urlaub wäre nicht vollständig ohne einen Besuch dieser faszinierenden Sehenswürdigkeiten.

Nationalpark Þingvellir

Ein absolutes Highlight ist der Nationalpark Þingvellir. Þingvellir ist ein Ort von atemberaubender Schönheit und großer geologischer Bedeutung, da hier die tektonischen Platten von Europa und Amerika aufeinandertreffen. Du kannst tatsächlich durch eine Spalte laufen, die von diesen sich voneinander entfernenden Platten geschaffen wurde. Der Park ist auch reich an Geschichte, da er der Gründungsort des isländischen Parlaments Alþingi im Jahr 930 ist, das als ältestes noch existierendes Parlament der Welt gilt. Seine beeindruckenden Wasserfälle, wie der Oxararfoss, und der größte natürliche See Islands, der Þingvallavatn, machen deinen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Planst du einen Urlaub in Island, darf ein Besuch im Nationalpark Þingvellir auf keinen Fall fehlen.

Die Hauptstadt Reykjavik

Blick auf Reykjavik, die Hauptstadt Islands, im Spätwinter

Reykjavik, die Hauptstadt Islands, ist ein faszinierendes Zusammenspiel zwischen Feuer und Eis. Beginne deinen Island Urlaub mit einem Besuch der beeindruckenden Hallgrimskirkja, einer modernen Kirche, die von der einzigartigen isländischen Landschaft inspiriert wurde. Von ihrem Turm aus hast du einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt. Nicht weit entfernt findest du die Harpa, ein Konzert- und Konferenzzentrum, das durch seine gläserne Fassade auffällt. Besuche auch das Nationalmuseum Islands, um Einblicke in die faszinierende Geschichte und Kultur des Landes zu bekommen. Für Naturliebhaber ist ein Spaziergang um den Tjörnin See ein Muss, umgeben von farbenfrohen Häusern und einer reichen Vogelwelt.

Erlaube dir einen Abstecher zur Blauen Lagune, einer geothermischen Spa, das nur eine kurze Fahrt von Reykjavik entfernt ist.

Klima und Wetter auf Island

Island, das Land von Feuer und Eis, biete eine beeindruckende Mischung aus dramatischen Landschaften, geprägt von aktiven Vulkanen und riesigen Gletschern. Das Klima in Island ist durch seine Nähe zum Polarkreis stark von der Jahreszeit abhängig. Während die Sommer mild mit Durchschnittstemperaturen um die 10-20°C sind, können die Winter je nach Region recht kalt werden, mit Temperaturen, die weit unter Null sinken.

Die Wetterbedingungen ändern sich schnell und sind oft unvorhersehbar. Es ist nicht ungewöhnlich, mehrere Wetterumschwünge an einem einzigen Tag zu erleben. Daher ist es wichtig, bei einem Urlaub in Island immer auf alles vorbereitet zu sein. Die richtige Kleidung und Ausrüstung sind entscheidend. Eine wasserdichte und winddichte Jacke, warme Kleidung in Schichten und stabilen Wanderschuhe sind ein Muss. Mit der richtigen Vorbereitung kann dein Island Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, unabhängig von der Jahreszeit.

Reiseplanung und Tipps

Was die Sicherheit betrifft, so ist Island ein relativ sicheres Reiseziel. Trotzdem solltest du stets auf das wechselhafte Wetter und die geothermischen Gefahren achten. Es ist ratsam, sich bei der Planung von Wanderungen oder Ausflügen in abgelegene Gebiete gut zu informieren und vorzubereiten. Für die Fortbewegung auf der Insel können Sie zwischen Mietwagen, Bussen oder Inlandsflügen wählen. Beachten Sie jedoch, dass das Fahren in Island aufgrund der oft unvorhersehbaren Wetterbedingungen und der teilweise unbefestigten Straßen eine Herausforderung sein kann.

Was die Sicherheit betrifft, so ist Island ein relativ sicheres Reiseziel. Trotzdem solltest du stets auf das wechselhafte Wetter und die geothermischen Gefahren achten. Es ist ratsam, sich bei der Planung von Wanderungen oder Ausflügen in abgelegene Gebiete gut zu informieren und vorzubereiten. Für die
Fortbewegung auf der Insel kannst du zwischen Mietwagen, Bussen oder Inlandsflügen wählen. Beachte jedoch, dass das Fahren in Island aufgrund der oft unvorhersehbaren Wetterbedingungen und der teilweise unbefestigten Straßen eine Herausforderung sein kann.

Fazit

Ein Urlaub auf Island ist zweifellos ein unvergessliches Erlebnis. Die Insel des Feuers und Eises bietet eine beeindruckende Vielfalt an Landschaften – von rauchenden Vulkanen, sprudelnden Geysiren und Thermalquellen bis hin zu schimmernden Gletschern und eisbedeckten Gipfeln. Es ist ein Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer, die wandern, das Nordlicht bestaunen oder die reiche Tierwelt erkunden können. Abschließend lässt sich sagen, dass ein Urlaub auf Island sowohl erfrischend als auch inspirierend sein kann. Wir würden jedem Reisenden empfehlen, die einzigartige Schönheit und die rauhe Wildheit dieser atemberaubenden Insel selbst zu erleben.

Es ist ein Ort, an dem man die Kraft der Natur wirklich spüren und schätzen kann.

Wie viel kosten 10 Tage Island?

Island, das Land aus Feuer und Eis, ist ein atemberaubendes Reiseziel, das die Herzen von Reisenden und Urlaubern gleichermaßen erobert. Ein 10-tägiger Urlaub in Island kann jedoch recht kostspielig sein. Unter Berücksichtigung von Flügen, Unterkunft, Verpflegung, Mietwagen und Aktivitäten wie dem Besuch von Geysiren, heißen Quellen oder Gletschertouren, können die Gesamtkosten circa 3000€ betragen. Denke daran, dass die Kosten je nach Reisezeit und persönlichen Präferenzen variieren können. Planen deinen Island Urlaub sorgfältig, um das Beste aus deiner Reise herauszuholen und deine Ausgaben im Griff zu behalten.

Ad
Die besten Reiseziele im Juli Der Juli ist der perfekte Monat, um dem Alltag zu entfliehen und in ein Abenteuer zu starten. Von Strandurlaub in Kroatien über Wanderungen im wilden Island bis hin zu erholsamen Tagen auf Mallorca oder Sardinien – wir haben die besten Tipps zusammengetragen! Jetzt neue Reiseziele entdecken

Sichere dir jetzt deinen persönlichen Beratungstermin und hinterlasse uns eine Nachricht

Du hast noch Fragen und möchtest mit einem unserer Reiseberater sprechen? Hier kannst du schnell und einfach einen Termin in einem unserer Reisebüros in Tirol vereinbaren.

NEU: Unsere Mobilen Reiseberater für den Bezirk Kufstein, Kitzbühel und Landkreis Traunstein beraten dich gerne bei dir zu Hause oder in deinem Lieblingscafe.

Rom – die 20 Top Sehenswürdigkeiten
UNIQUE   MOMENTS   „FORTE   VILLAGE“   SARDINIEN
Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.