Kuba – heiße Rhythmen und bester Rum

Hildegard Niederklapfer aus der Filiale Brixlegg hat das Reiseziel Kuba für dich entdeckt.

Endlich wieder in die Ferne! Im Dezember 2019 hatte ich die Gelegenheit mit unserem Partner Dertour die Karibikinsel Kuba kennenzulernen. In meinem Bericht nehme ich euch mit auf eine kurze Reise auf diese wunderbare Insel.

Der Non-Stop Flug mit Condor ab München nach Havanna verlief ruhig, zwar ein wenig eng, aber gutes Essen und freundliches Kabinenpersonal haben mich voll und ganz überzeugt!

Ein bisschen müde erreichten wir um  12.20 Uhr Ortszeit die kubanische Hauptstadt Havanna. Das Flughafenpersonal prüft alle ankommenden Urlauber genau, allerdings war ich verwundert, dass keiner wegen der verpflichteten Versicherungspolizze nachfragte.  

Unsere örtliche Reiseleitung erwartete uns bereits nach der Gepäckausgabe und mit Salsamusik. In Begleitung hübscher Mädels ging es zu unserem Transferbus. Unser Hotel für die erste Nacht war das NH Capri****, an der Uferpromenade Malecon. Das Hotel liegt etwas abseits der großen Sehenswürdigkeiten.

Am nächsten Tag geht es für uns in die Provinz Pinar del Rio im Westen Kubas. Wir fahren entlang der sogenannten Tabakroute zum goldenen Tabakdreieck Vuelta Abajo zwischen Pinar del Rio, San Luis und San Juan y Martinez. Hier wächst anscheinend der beste Tabak der Welt – und wir haben eine richtige kubanische Zigarre, natürlich handgefertigt, probiert – wirklich die Beste, da sind wir alle der gleichen Meinung. Auf der Tabakfarm Finca Quemado del Rubi werden wir herzlich empfangen, werden durch das Gelände geführt und kaufen dann für unsere Lieben daheim ein paar Zigarren, weil sie soooo gut schmecken! Und auch das Mittagessen schmeckt super gut, typisch kubanische Speisen mit viel Gemüse und Fleisch.

Danach geht es weiter nach Vinales, ein kleiner Ort inmitten einer grünen Tabaklandschaft. Wir checken im Hotel E Central Vinales ein, klein, fein und absolut zentrale Lage. Nette, saubere Zimmer, Frühstück wird serviert, eine kleine Auswahl an Omeletts, Gebäck, Aufstrichen, Joghurt und Obst – ich kann nur sagen: „köstlich“! Am Abend gibt es noch einen Cocktailkurs und auch hier müssen wir natürlich alles persönlich verkosten. Zum Ausklang dieses spannenden Tages erwartet uns noch ein supergutes Abendessen.

Auch der 3. Tag verspricht jede Menge neuer Eindrücke. Wir machen mit einem örtlichen Guide eine Wanderung durch das schöne Vinalestal und besuchen einen Bio-Bauern, der Kaffee, Tabak und verschiedene Gemüsesorten anbaut. Und schon wieder dürfen ALLES kosten – haben wir ein Glück!

Nachmittags geht’s weiter zur Cueva Santo Tomas. Die Wanderung durch die Höhle mit außergewöhnlichen Tropfsteinformationen dauert 2 Stunden. Danach ab zur Zipline – Canopy Tour El Fortin! Fast alle TeilnehmerINNEN der Gruppe sind mutig und schwingen sich über luftige Höhen, ein wahnsinnig tolles Erlebnis! Zum Abschluss des ereignisreichen Tages besuchen wir eine der größten Sehenswürdigkeiten der Provinz Pinar del Rio, den Mural de Prehistoria.

Die Wandmalerei mit prähistorischen Motiven des mexikanischen Künstlers Leovigildo Gonzalez Morillo auf einem Kalkfelsen aus dem Jahr 1961 ist ein Kunstwerk, das atemberaubende 80 Meter in der Höhe und 120 Meter in der Breite misst. Die Farben müssen zwar aufgrund der häufigen und starken Regenfälle regelmäßig erneuert werden, aber die Wirkung blieb in all den Jahren erhalten. Das Wandgemälde stellt die Geschichte der Evolution dar. Abends essen wir im privaten Restaurant Bella Vista von Alberto Vitamina. Das Essen wird zu einem authentischen Erlebnis – es gibt keine Speisekarte. Alberto und seine Familienmitglieder bereiten liebevoll die Speisen vor. Wir lassen es uns wieder schmecken – und danach tanzen wir Salsa mit Alberto & Co.!

Nach dem Frühstück verlassen wir das Vinalestal und fahren zum UNESCO-Biosphärenreservat Las Terrazas in der Sierra Rosario. Dieses Gebiet ist einer der wichtigsten und ältesten Nationalparks in Kuba. Die kleine Siedlung Soroa ist vor allem für Naturliebhaber und Wanderer eine Reise wert, denn das Biosphärenreservat gilt als eines der ersten Ökoreiseziele des Landes. Wir sehen sogar den Tocororo, den Nationalvogel Kubas. Und im Orchideengarten blühen mehr als 700 verschiedene Orchideenarten aus aller Welt.

Weiter geht’s zum Ökotourismusprojet Las Terrazas. 1968 wurden hier sechs Millionen Bäume gepflanzt auf einer Grundfläche von 50 km². Ein Spaziergang durch die Ruinen der Kaffeeplantage Buenavista, 1801 von französischen Flüchtlingen aus Haiti erbaut. Heute lassen wir uns das Mittagessen im vegetarischen Restaurant El Romero in Las Terrazas schmecken.

Anschließend treten wir die Busfahrt nach Havanna an und erreichen die kubanische Hauptstadt am Nachmittag. Wir lassen es uns nicht nehmen, gleich nach Ankunft im Oldtimer mit offenem Dach eine Stunde durch Havanna zu kurven, einfach fantastisch! Schließlich checken wir im Iberostar Grand Packard***** ein, wirklich ein wunderschönes Hotel in Toplage, nur wenige Minuten ins Zentrum.

Abends sind wir zum Eröffnungsabend des „Dertour Campus“ am Plaza de Armas eingeladen. Ein toller Platz, der nur für uns zum Feiern hergerichtet wurde, alles in den Dertour-Farben rot und weiß. Unterhaltung mit verschiedenen Musikgruppen, die bis in die Nachtstunden Stimmung machen und die kubanische Lockerheit präsentieren.

Am nächsten Tag fahren wir weiter nach Varadero, wo wir bei der „Der Touristik Campus Academy Show“ nochmal so richtig gut unterhalten und verwöhnt wurden. Anschließend geht es an die Round Table Taks mit vielen wissenswerten Informationen der verschiedenen Partner.

Am Abend checken wir im Iberostar Bella Vista Varadero ein. Das Hotel liegt am schönen feinsandigen Strand, überzeugt uns ansonsten leider nicht unbedingt.

Ein Ausflug steht am nächsten Morgen auf dem Programm, ich hab mich für die Zuckertour entschieden. Der Ausflug führt uns auf eine aufgelassene Zuckerplantage. Diese Plantage wird nun für Touristen instandgehalten, ein kleines Zuckerrohrfeld gibt es dort und wir bekommen vorgeführt, wie hart die Ernte war. Rostige Lokomotiven und Arbeitsgeräte stehen zur Besichtigung im Areal. Frisch gepresster Zuckersaft mit Rum wird zum Abschluss des Rundganges gereicht. Anschließend besuchen wir noch eine Rumfabrik. 😉

Zurück in Varadero startete die Reisemesse Encuentro Caribeno. Ein wenig chaotisch, jeder Partner hat ca. 8 min für seine Präsentation, doch die meisten wollen uns so viel erzählen, dass die Zeit überschritten wird und wir schon ein wenig im Programm nachhinken. Doch wir schaffen es bis zum Abend, es steht ja die Beach-Party am Strand des Melia Internacional auf dem Programm. Ein dickes Lob an die Veranstalter, eine richtig tolle Party mit Fingerfood, kubanischer Musik und absolut guter Laune aller Teilnehmer!

Am vorletzten Tag heißt es wieder arbeiten, am Vormittag Workshops mit verschiedenen Partnern. Nachmittags haben wir frei. Ich fahre mit dem Taxi in den Ort und besuche das „Einkaufszentrum“: kleine Holzhütten mit Strohdächern und viel Souvenirs. Unser letztes gemeinsames Abendessen beim Farewell-Dinner mit Fingerfood, Buffet-Abendessen und natürlich Tanz und Unterhaltung am Plaza Las Morlas.  Wieder eine mehr als gelungene Veranstaltung!

Am letzten Tag besichtigen wir noch zwei Hotels: Das Be Live Experience Turquesa****: Ein Hotel für Familien und Paare, direkt am langen Sandstrand. Und das Hotel Melia Varadero****(*). Im einer wunderschönen große Poolanlage, aber leider an einem eher kleiner Strand mit Steinplatten. Auch dieses Haus ist empfehlenswert für Familien und Paare und auch Honeymooner sind herzlich willkommen!

Aber jetzt heißt es endgültig Abschied nehmen. Wir fahren von Varadero zurück nach Havanna zum Flughafen. Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden. Unsere Maschine startet mit Verspätung und einigen Turbulenzen Richtung München. Etwas müde, jedoch mit vielen tollen Erinnerungen und Bekanntschaften geht’s jetzt endgültig Richtung Heimat.

Hab ich deine Reiselust auf Kuba geweckt? Dann melde dich bei mir, ich freu mich auf deine Anfrage!
Tel.: +43 5337 64411 oder hildegard.niederklapfer@christophorus.at

Ein Ausflug nach Neapel
Fantastische Mittelmeer-Kreuzfahrten
Christophorus Reisen - Ihr Tiroler Reiseunternehmen - 4.5 von 5 Sterne auf Basis von 158 Bewertungen.