Sardegna Libera & Agriturismi

Sardegna Libera & Agriturismi

Entdecken Sie Sardinien auf eigene Faust

 

Hier finden Sie eine Aufstellung der vielen einzigartigen Orte Sardiniens mit ihren Sehenswürdigkeiten und ihrer besonderen Bedeutung.

Übernachten Sie in einem Bauernhof auf dem Land oder in einem 4* Stadthotel - Sie wählen Ihre persönliche Reiseroute sowie die Art der Unterkünfte!

Reisetermine möglich von 04.05. - 05.10.2019
 

Baukastensystem: Flug + Mietwagen + Hotel

- die Route bestimmen Sie individuell und nach Ihren Vorstellungen und Wünschen. (Beachten Sie evtl. Mindestaufenthalte in den Hotels).

Bitten währen Sie Ihren Mietwagen aus unserem Angebot aus. Wir empfehlen Ihnen eine Kategorie ab C zu wählen, damit Sie auf Ihrer Reise den nötigen Fahrkomfort genießen können.
Preise und Informationen zum Mietwagen finden Sie hier.


In  folgenden  Orten  befinden  sich  unsere  Häuser/Hotels **/*** oder **** Kategorie bzw. Agriturismi:
 

OLBIA

Das Handels- und Wirtschaftszentrum der Nordostküste. Es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten am Corso D’Umberto, sowie ideale Verkehrsverbindungen (Flug, Fähre) mit dem Festland.
Hotel Doubletree by Hilton***/Olbia

SAN TEODORO

Bekannter Touristenort südlich von Olbia. Hier findet man die berühmten Strände La Cinta, Cala d’Ambra und den L’Isuledda Strand.

OLIENA

Im Herzen der grandiosen Naturlandschaft des Supramonte befindet sich der Ort Oliena, wo sich die größte Süßwasserquelle Sardiniens befindet. Der Ort dient als Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge in die urtümliche und wilde Berglandschaft Sardiniens.
Hotel Su Gologone****/Oliena

NUORO

Die Provinzhauptstadt liegt am Nordrand der Barbagia. Wer Brauchtümer und Tradition liebt, ist hier richtig, denn Nuoro ist das Herz der sardischen Kul-tur. Besonders sehenswert ist das auf dem Hügel von Sant’ Ohofrio am Stadtrand von Nuoro gelegene “Mu-seo della Vita e delle Tradizioni Popolari Sarde”, dies gilt als die beste volkskundliche Sammlung von sard. Trachten, Schmuck, Möbeln u. Gebrauchsgegenstän-den aus dem Ende des 19. Jhdt.

ORGOSOLO

Besuchen Sie den berühmten ‘Banditen-ort’ Orgosolo, bekannt durch die zahlreichen Wand-malereien an den Häusern des Dorfes. Diese zeigen das Leben und die Aufstände der Sarden gegen die Eindringlinge vergangener Epochen, aber auch gegen Faschismus und korrupte Politiker. Mittlerweile wur-den auch neue, weltpolitische Ereignisse an den Wän-den festgehalten.

SANTA MARIA NAVARRESE

Seine kleine Ortschaft, bekannt durch die schöne Lage direkt am Meer, mit dem Turm Saracena und durch die alten Olivenbäume im Zentrum.
Lanthia Resort***/*, S. Maria Navarrese

TORTOLI

Hauptstadt der Ogliastra mit 11.000 Ein-wohnern. Sehenswert ist die S. Andrea Kathedrale, eine im Barockstil Ende des 18. Jhdt. erbaute Kir-che. Weiters sollten Sie es nicht versäumen, den berühmten Felsen von Arbatax bei Sonnenuntergang zu sehen; als Badetipp können wir Ihnen den Lido di Orri, sowie eine Bootsfahrt entlang der Küste zur Cala Goloritze empfehlen. Wer gerne wandert, kann die Cala Goloritze auch in einem eineinhalbstündigen Fußmarsch erreichen. Westlich von Tortolì, in den Bergen des Gennargentugebietes, finden wir Ulássai, bekannt durch die Tropfsteinhöhle “Su Mármuri“, eine der schönsten Sardiniens.
Hotel Baia Cea**/Barisardo
Hotel L’Ulivo***/Girasole

ARITZO

Das in den Bergen liegende typische Dorf wurde als erste Ortschaft des Gennargentu für den Sommer- und Winterurlaub entdeckt. Das Dorf bietet einige Sehenswürdigkeiten und ist idealer Ausgangspunkt für Ausflüge, Wanderungen und Trekkingtouren im Landesinneren. Unser Tipp: Nuraghen Domus de Janas u. Hühnengräber.
Sa Muvara****/Aritzo

SADALI

Ruhiger, kleiner Ort auf einer Hochebene, bekannt für die Quellen und kleinen Wasserfälle, die in der Gegend entspringen.

MONTE ACCUTZU, BURCEI

Ein verstecktes, urtümliches Tal verspricht Ruhe und Erholung.

VILLASIMIUS

Villasimius ist in erster Linie Ferien-zentrum. Sehenswert ist das Gemeindehaus, in dem seit 1982 Werke moderner Kunst ausgestellt werden. Besonders eindrucksvoll sind die Küsten der Ortsum-gebung - wie die bekannte Costa Rei, Portu Sa Ruxi, Porto Giunco, Campus und Campulongu.

CAPITANA

Der kleine Ort liegt an der Küste zwi-schen Villasimius und Cagliari. Von hier sind schöne Ausflüge in die Umgebung möglich.

CAGLIARI

Die Inselhauptstadt ist eine moderne Großstadt mit einer wunderschönen Altstadt und vie-len Sehenswürdigkeiten und Kirchen. Cagliari ist das Handelszentrum der Insel.

DOMUS DE MARIA

Der Ort geht auf das 18. Jahr-hundert zurück, im Ortsteil Chia findet man wunder-schöne Dünenstrände und ein Meer, das in allen Tür-kistönen leuchtet.

CAPO TEULADA

Ist der südlichste Punkt der Insel und nur 140 km von Afrika entfernt. Der Ort Teulada wurde im Mittelalter gegründet und hier findet man interessante Bauwerke. Die Umgebung von Teulada birgt eindrucksvolle Natureindrücke, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte. Weiter westlich befindet sich die Insel Sant‘Antioco, die durch einen 5 km langen Isthmus mit der Hauptinsel Sardinien verbunden ist. Sehenswert ist hier der Hauptort der gleichnamigen Insel.

ISOLA SAN PIETRO

Nordwestlich von Sant Antioco finden wir die Insel San Pietro mit seinem Hauptort Carloforte, die auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

INGURTOSU/COSTA VERDE

Eine noch zum Groß-teil unberührte Küstenlandschaft mit herrlichen Sand-dünen, ca. 50 km südlich von Oristano. Zwischen Ig-lesias und Fluminimaggiore findet man ausgedehnte Bergbauruinen.
Hotel Le Dune***/Ingurtosu

ORISTANO

Seit 1974 Provinzhauptstadt, früher war die Haupteinnahmequelle die Landwirtschaft, nun aber verlagert sich die Stadt immer mehr zu ei-nem Dienstleistungszentrum. Die Stadt mit ihren ca. 33.000 Einwohnern bietet sehr viele Sehenswürdig-keiten, teilweise aus dem 13. Jhdt. Nach Tharros, eine römisch-punische Stadt, sind es ca. 20 km. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie den Quarzstrand von Is Arruddas unbedingt besuchen.
Mistral 2***/Oristano

BOSA

Küstenstadt mit Kultur. Die Kleinstadt liegt vier Kilometer landeinwärts im Flußtal des Temo, der bis zur Brücke am oberen Stadttor als einziger Fluss Sar-diniens schiffbar ist, natürlich nur für kleine Boote. Am Temo entlang führt eine mit Palmen bestandene Ufer-promenade. Gegenüber liegen die verlassenen Gerbe-reihäuser. In den Bars sollten Sie sich den berühmten Malvasia di Bosa nicht entgehen lassen. Besonders sehenswert ist die Kathedrale ‘Immacolata’ deren Ursprünge bis ins 16. Jhdt. reichen, die Rosenkranzkir-che, die Piazzetta mit dem Marmorbrunnen. Oberhalb der Stadt thront das Schloss Seravalle, das Sie auf jeden Fall besuchen sollten.
Hotel Mannu***/Bosa

ALGHERO

Die katalanische Stadt auf Sardinien liegt in einer großen Bucht an der nordwestlichen Küste Sar-diniens. Lassen Sie sich vom Flair der mittelalterlichen Altstadt bei einem Spaziergang durch die kleinen Gäss-chen verzaubern. In der Umgebung von Alghero finden Sie zahlreiche schöne Badebuchten. Besonders sehens-wert ist Capo Caccia mit den Tropfsteinhöhlen ‘Le Grot-te del Nettuno’, sowie das Nuraghendorf Palmavera.
Hotel Catalunya***/Alghero
Agriturismo Sa Mandra/Alghero

STINTINO

Stintino ist ein kleines Fischerdorf, das sich in den letzten Jahren touristisch entwickelt hat. Es gibt hier traumhafte Badebuchten und ein Meer, das durch seine wunderschönen Farben verzaubert. Der Ort ist vor allem bei italienischen Gästen sehr beliebt. Vorgelagert ist die einzigartige Insel Asinara:

SASSARI

Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz ist die zweitgrößte Stadt Sardiniens und liegt auf ei-nem Hügel oberhalb einer fruchtbaren Tiefebene. Auf den Altstadtbereich sind die bedeutendsten Bauten der Stadt konzentriert. Neue Stadtteile sind im 19. Jhdt. entstanden.

CODRONGIANOS

Ca. 14 km südöstlich von Sassari, ein besonderer Tipp in Codrongianos ist die „Tenute Soletta“ - dort werden verschiedenste Weinverkos-tungen mit Antipasti angeboten (telefonische Anmel-dung erforderlich, +39 079 435067).

AGGIUS

Ein Dorf neben Tempio Pausania, wo alte Traditionen noch gelebt werden, wie etwa galluresi-sche Webkunst, bei der Schafwollteppiche hergestellt werden, wie es früher in allen ländlichen Gegenden üblich war. Die Umgebung von Aggius eignet sich her-vorragend, um Ausflüge zu unternehmen.
Agriturismo Il Muto di Gallura/Aggius

SANT ́ANTONIO DI GALLURA

An der SS 427 zwischen Callangianus und Arzachena am Lago di Liscia, dem größten Stausee der Gallura. Idealer Ort, um einen herrlich ruhigen Urlaub inmitten der Natur zu verbringen. Ausgezeichnetes Jagd- und Fischrevier.

BAJA SARDINIA

Der noble Touristenort, ein Vorort der Costa Smeralda, wurde Ende der 60er Jahre in einer wunderschönen Bucht erbaut. Die Piazzetta lädt zum Verweilen in einer der vielen Bars ein.

PORTO CERVO

Der Hauptort der Costa Smeralda wurde in den 60er Jahren durch die touristische Er-schließung des Aga Khan weltberühmt. Noch heute ist der Ort Zentrum des internationalen Jetsets. Südlich von Porto Cervo finden Sie die wunderschönen Buchten von Cappriccioli, Cala di Volpe und Piccolo Pevero.

SAN PANTALEO

Obwohl das kleine Granitbergdorf am Gebirgsrücken der Costa Smeralda liegt, gehört der verträumte Ort zu der wohl berühmtesten Küste Europas. Ein idealer Standort um einerseits am Ur-laubsleben der Costa Smeralda teilzunehmen, ande-rerseits ruhig und zurückgezogen zu logieren. Nach Porto Cervo nur ca. 15 km.
Hotel Arathena***/*, San Pantaleo

PORTO ROTONDO

Ein Vorort der berühmten Costa Smeralda mit einem sehr schönen Yachthafen. Lassen Sie sich verzaubern vom Anblick der noblen Marina, oder durch einen Spaziergang durch den Ort mit sei-nen vielen Nobelboutiquen.

 
 
 
 
Nach oben scrollen, Scroll to top

Wir verwenden Cookies für Ihr individuelles Surferlebnis. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, informieren Sie sich in unserer Datenschutzerklärung und in den Nutzungsbedingungen.    Akzeptieren